Coming up: Gor, das Pen-and-Paper-Rollenspiel

Heute fiel mir wieder ein, dass ich schon vor Wochen bei Indiegogo eine interessante Kampagne sah. Diese endet in knapp drei Tagen und es geht dabei darum, dass er gerne ein richtiges Regelwerk für Gor als P&P-RPG zusammen bauen will. Sein Ziel wird er wohl nicht ganz erreichen, sich aber dennoch ans Werk machen, da ...

Continue reading ‘Coming up: Gor, das Pen-and-Paper-Rollenspiel’ »

Neuausrichtung in Victoria

Victoria erlebt gerade eine Neuausrichtung. Der Blog von Nea (Nea notiert) ist seit einigen Tagen nicht mehr öffentlich und privat. Vor der Schließung war noch ein Artikel zu lesen, in dem von einem Umzug geschrieben stand, neuen Herausforderungen im wirklichen Leben und daher weniger Zeit für's Second Life. Ein gewisse Menge der bisherigen Spielergruppe hatte ...

Continue reading ‘Neuausrichtung in Victoria’ »

Vision of Gor

So, ein wenig Recycling kann nie schaden, also: Cori hat bei sich neulich ein wenig über die SL-Gruppe "Vision of Gor" geschrieben. Es handelt sich dabei um eine Gruppe, die Neueinsteigern gewisse Rollenspielkenntnisse beibringen soll, an und für sich eine gute Sache. In der Gruppe wurde unter anderem das regelkonforme Binden und Helfen im Falle ...

Continue reading ‘Vision of Gor’ »

Die Autonomie der Kasten

Kasten auf Gor sind wie Universitäten: im Prinzip sind sie alle einander ähnlich, aber die Interna regelt jede Kaste innerhalb ihres Einflussbereichs dann doch nach eigenem Gusto. Nun wird jede Stadt ab einer gewissen Größe ihre eigenen Kasten haben, die haben also in der Stadt ihren Sitz, damit ihre eigenen Statuten und ihre eigenen Regeln. ...

Continue reading ‘Die Autonomie der Kasten’ »

Magische Terrorzicken

Ich war vorgestern mal wieder seit längerem in Belnend aktiv, und zwar am dort typischen Treffpunkt für alles mögliche, der Herberge. Das hat sich dort ja so über die Jahre eben entwickelt. Mit am Tisch war ein Gast, eine Frau von und zu Hochwohlgeboren, die wert darauf legte, dass sie Mitglied der grünen Kaste sei, ...

Continue reading ‘Magische Terrorzicken’ »

Sichere Reise, Brutus Crispus!

Brutus Crispus, der Sklavenhändler aus Rovere, der in Victoria für kurze Zeit seine ausgedehnte Familie besuchte, ist in character wieder auf dem Heimweg nach Rovere. Und das ziemlich sicher für sehr lange Zeit, da ich nicht vorhabe, die Rolle so schnell wieder aus dem Archiv zu holen, wenn überhaupt. Gründe für diese Entscheidung meinerseits gibt ...

Continue reading ‘Sichere Reise, Brutus Crispus!’ »

Clash of cultures: die Pyranas in Victoria

Und dann waren noch gestern die Pyranas in Victoria, genauer im Hafen. Nun besteht ja Victoria aus zwei Sims, einmal die mit dem Hafen und einem kleinen Teil der Unterstadt (Everest Hills) und dann die mit dem Rest, wo normalerweise der RP-Schwerpunkt ist (Time to Play). Man kann den Pyranas nicht vorwerfen, dass sie sinnlos ...

Continue reading ‘Clash of cultures: die Pyranas in Victoria’ »

Brutus Elagabalus Crispus

Dieser freundliche Herr ist Brutus Elagabalus Crispus aus Rovere, seines Zeichens Sklavenhändler. Momentan ist er in Victoria bei seiner Schwester Tiberia Tertia Crispa zu Besuch, um zu kontrollieren, was denn ihre Ausbildung in der Kaste so macht. Damit das auch Sinn macht, kam er unangekündigt per Schiff nach Victoria und suchte sogleich seine Schwester auf. ...

Continue reading ‘Brutus Elagabalus Crispus’ »

Der Frust der Anderen

Aktuell schiebt Cori eine gehörige Ladung Südlandfrust. Der Grund dabei ist schnell erzählt: die Pyranas hätten gerne eine Modernisierung des Regelwerks des Südlands, sicher aber mindestens von Talunaland, da die bisherigen Südlandregeln zu schwammig, ungenau und unpassend für eine mitunter kämpfende Gruppe wie die Pyranas sind. Der Regelvorschlag liegt nach Coris Bekundungen seit 28. Februar ...

Continue reading ‘Der Frust der Anderen’ »

Kasra sucht...

...mit Beitrag von heute: einen Händler, gerne mit Englischkenntnissen, einen Waffenbauer/-händler, einen Schmied, einige Heiler/innen für die Klinik, einen ausgebildeten Sklavenhändler und jede Menge Krieger. Anders gesagt: es wird alles gesucht, was nicht bis drei auf den Bäumen ist und bei fünf schüttelt man den Rest dann von den Bäumen runter. Noch was anderes: der ...

Continue reading ‘Kasra sucht...’ »