Opensim und der Rest

Während Linden Lab ja mit Hochdruck dabei ist, seine Technik und die Plattform mit Hochdruck um neue Features zu erweitern, die so wirklich Sinn machen - Serverside Baking, Material System usw. - tritt Opensim scheinbar auf der Stelle. Zumindest findet dort nicht wirklich erkennbar eine Entwicklung von solchen Sachen statt.

Die Folge wird schlicht und ergreifend sein, dass Second Life Opensim technisch bis auf einige, wenige Spezialitäten wie das Hypergrid massiv abhängen wird und Opensim wird es immer schwerer haben, den technischen Vorsprung von Second Life aufzuholen.

Vielleicht wollen sie das auch nicht, nur wird so die Schnittmenge an gemeinsamer Funktionalität eben deutlich kleiner im Laufe der Zeit. Vielleicht wäre jetzt mal endlich so langsam ein guter Zeitpunkt, dass Opensim den Schnitt der da facto sowieso kommen wird endlich praktiziert und gewisse Sachen selbst in die Hand nimmt. Warten wir es ab.

8 thoughts on “Opensim und der Rest

    1. Bartholomew Gallacher

      Libopenmetaverse bekommt dafür Unterstützung, das heißt noch lange nicht, dass Opensimulator das auch schon in Bälde haben wird.

      Dass es die Opensim-Entwickler mit gewissen sinnvollen Sachen nicht eilig haben sieht man schon alleine daran, dass die aktuelle Coredistribution noch immer keine doppelten Attachmentpoints beherrscht. http://opensimulator.org/wiki/0.7.5_Release

      Wieso sollten sie sich dann hier beeilen wo sie auch sonst es nicht eilig haben?

      Reply
  1. Justin

    Ich selber programmiere unter anderem auch mit libomv (bots zum Beispiel). In den letzten Tagen habe ich sogar einen Webclient programmiert, wo man über HTML und javascript in Second Life chatten kann. Aber... libomv ist ne reine Clientbibliothek und daher für einen opensimulator ungeeignet, da dies serverseitig ist. Und das müssen sie dann selber implementieren, da SL kaum die Servercodes zur Verfügung stellen wird.

    Reply
  2. Catie Chiung

    Es tut sich eine ganze Menge Bart, am besten mal selber die neue DEV mit dem letzten Release vergleichen. Was besonders eben derzeit dazu kommt sind sachen die bereits in SL gingen und in OS bisher unmöglich waren. Dazu gehören z.B. Multiatachment und es funzt wirklich endlich seit der 0.76 prima. Dazu gekommen ist auch das Fahrzeuge absolut reibungslos funktionieren. Das mag zwar für einen Aussenstehenden SLer nix besonderes sein, aber für OS ist es ein riesiger Schritt find ich.
    Was zudem neu ist das Gruppen auch HG fähig sind. Bedeutet jemand aus einen anderen Grid kann in einer Gruppe aus einen anderen Grid beitreten und erhält auch Nachrichten sofern das Modul in seinen Grid aktiv ist.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.