Springe zum Inhalt

Witze aus der Gosse

Was dem deutschen Gor die Chaosgruppe "Gor auf Deutsch" ist, das ist dem allgemeinen deutschen Rollenspiel die Chaosgruppe "Rollenspiel auf Deutsch": vor Ewigkeiten gegründet, mit über 1030 Mitgliedern und völlig unmoderiert, da es keine Moderatoren gibt und die Gründerin Second Life verlassen hat.

Da der Gruppenchat und das Versenden für alle frei ist, reicht das Niveau dieser Gruppe von nützlich bis zur total ungefilterten Jauchegrube menschlicher Abgründe. In letzter Zeit wird der Ton in der Gruppe immer heftiger, und sie kippt immer mehr in Richtung Jauchegrube um.

So ging heute folgende Mitteilung eines gewissen Onta Freng durch die Gruppe, die noch ein Attachment trug:

Der Text in Reinform lautete:

Falls auch ihr keine Lust mehr auf das Dasein als Hartz-4-Empfaenger habt, hier 3 einfache Schritte, um einen Job im RL zu finden:
1) Loggt euch aus - ihr habt wichtigeres zu tun 
2) Deinstalliert euren Viewer - Aus dem Blick, aus dem Sinn
3) Besucht: https://con.arbeitsagentur.de/prod/jobboerse/jobsuche-ui/ und findet einen Job - Es muss kein Traumjob sein. Hauptsache, ihr koennt fuer euch selbst sorgen.
Wenn alle Hartzis das jetzt brav durchziehen, koennen wir die Hartz-4-Quote hier deutlich senken:-)

Widerlich, einfach nur widerlich!

2 Gedanken zu „Witze aus der Gosse

  1. toepferinjoo

    Mein Reden!
    Mit dieser Gruppennachricht war für mich das Maß voll, ich bin ausgetreten.
    Ich denke, die Gruppe von Chri Emor ist eine vollwertige, bzw. bessere Alternative, weil garantiert gut moderiert.

    Ich wette, dass Attachment wäre was übelst grievermäßiges, wenn man es anziehen oder rezzen würde.

    Und das Profil von diesem Individuum klingt auch übel. Einzige \"Auswahl\" hat den Titel \"Suicide\" und enthält (angebliche?) Logs, einen von einem Spieler, der seinen Selbstmord ankündigt, der andere enthält eine Nachricht von einer Mutter, die den Spieler beschimpft, er sei Schuld am Verlust ihres Sohnes.
    Sehr widerwärtig, sowas, selbst wenn es, wie ich hoffe, Fake-Logs sind.

    Antworten
    1. Bartholomew Gallacher

      Das Ding ist ja: er macht munter weiter so. Schade, wenn eine etablierte Gruppe so den Bach runter geht, aber das lässt sich nicht mehr ändern.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.