Das hier ist das deutsche Cover des Lieds "Disco Duck", welches die Gruppe "Rick Dees and his cast of idiots" sang. Ich glaube, manche Perlen der deutschen Sangeskunst wären mal besser in den 70ern verschollen geblieben!

http://www.youtube.com/watch?v=DYqszdO0aSY

Ach ja, und das hier war das Original:

Ich möchte hier noch einige Lieder mal posten, die ich gestern gespielt habe.

Zunächst einmal der inzwischen leider verstorbene Hans Hartz mit seiner markanten Reibeisenstimme aus dem Jahre 1983. "Sail away" von Becks kennt fast noch jeder, das hat er gesungen, hier aber singt er den sehr tiefgründigen Text "Nur Steine leben lang", den viele nicht kannten der aber sehr gut ankam.

Danach die Herren Hoffmann&Hoffmann mit dem Beitrag "Rücksicht" zum damaligen Grandprix. Ja, die konnten mehr als die Bellamy Brothers covern. Übrigens singen die wiederum inzwischen lieber mit DJ Ötzi zusammen, die Welt kann grausam sein! Das Lied hätte ich gerne gebracht, aber passte dann nicht so ganz.

http://www.youtube.com/watch?v=DWxDJqoe-gc

Und dann noch meine Version von Chris Roberts mit "Do you speak English", damit man auch mal genau sehen kann, wieso der fast vor lauter Lachen seinen Song nicht mehr rausbrachte. Er schaffte es aber dennoch, das sind eben die Profis und in der Hitparade bei dem Dieter, dem Thomas, dem Hock wurde grundsätzlich live gesungen. Das kann man an dem Lied sehr gut sehen und auch hören, wenn man nur den Ton hört geht das ja ganz deutlich unter.

Jo und hier noch die singende Föhnwelle aus Tübingen mitsamt echten Brusthaartoupet namens Dieter-Thomas Kuhn, der sich der erfolgreichen Schlagerresteverwertung verschrieb mit dem Klassiker "Über den Wolken". Das Video wurde natürlich in einem U-Boot gedreht, wo auch sonst.

Zwei Dinge: "The Restart Page" zeigt einem, wie alte Betriebssysteme neu starteten (Windows, Mac OS 7, 8, 9, Workbench vom Amiga und andere) und der Geocities-izer wandelt eine Homepage so um, als hätte sie 1996 ein 13-jähriger für Geocities progammiert gehabt und da eingestellt.

Have fun!

6

Frecherweise aus einem anderen Forum ohne SL-Fokus geklaut, weil es wie Arsch auf Eimer passt:

  1. Es gibt nur 2 Arten Meinungen: die eigene, und falsche
  2. Man weiß nicht nur zu einem Thema alles besser, sondern auch, was der andere eigentlich sagen wollte
  3. Es gibt nur 3 Sorten Spielfortschritte: weiter als ich (Hartz4-Empfänger ohne Leben), auf demselben Stand wie ich (Perfekt in jederlei Beziehung), hinter mir (Kacknoob ohne Skill)
  4. Eine gute Diskussion ist es nur dann, wenn du mit deiner Meinung kommst und mit meiner wieder gehst.
  5. Es gibt nur einen angemessenen Schwierigkeitsgrad. Alles andere ist entweder viel zu leicht, vercasualisiert, für Kopfroller, "man bekommt alles hinten rein gesteckt", ODER viel zu schwer, nur ohne Job/mit Goldkauf/ohne Reallife schaffbar
  6. Man sollte möglichst in jedem Post vorsichtig andeuten, dass man bereits seit Classic spielt, und demzufolge sowieso alles besser weiß

Kommt zwar aus dem WoW-Bereich, aber es lässt sich doch sehr leicht auf viele, andere Foren übertragen.

Und wenn man bei Youtube ein wenig sucht sieht man: Darth Vader und Disney gehört schon längst zusammen. Disney veranstaltet nämlich in seinen Themenparks in den USA seit Jahren "Star Wars Weekends" mit Star Wars Bühnenshows.

Und so sieht es denn dann aus, wenn der fiese Darth zu "Beat it" von Michael Jackson eine flotte Sohle aufs Parkett legt (man beachte die 1,5 Millionen Views!):

http://www.youtube.com/watch?v=BhUZmvAEIN4

Dieser Ausschnitt aus einer BBC-Talkshow zeigt, wie der bekannte Schauspieler Vin Diesel (Triple X, Chronicles of Riddick) klingt, wenn er Helium inhaliert hat. Ganz lustig, Popeye lässt grüßen!

http://www.youtube.com/watch?v=5wXzFZnIQm8

Übrigens gibt es auch das Gegenteil, ein Gasgemisch welches sechs mal schwerer als Luft ist, nämlich Schwefelhexafluorid. Damit klingt die Stimme dann um etliches tiefer, wie einem hier Adam Savage von den Mythbusters eindrucksvoll mit seiner humorvollen Lache demonstriert.

http://www.youtube.com/watch?v=d-XbjFn3aqE