Noch ein kleines Lydius-Update

In Lydius war man nach den vorgestrigen, unerfreulichen Ereignissen fleißig und machte sich daran, die entstandenen Lücken zu schließen und sich vom Gründervater zu emanzipieren.

Inzwischen ist auch deutlicher klar was überhaupt passiert war. Der Bann selber stammte laut Aussage des Gründervaters von keinem aus dem Besitzerteam Lydius, sondern von einem der Erbauer der Sim. Vorangegangen war der Geschichte ein Disput zwischen Beiden, aus der dann letztendlich der Bann resultierte. Hätte der Gründervater vorher nachgefragt, was sich eigentlich so gehört und die vernünftige Möglichkeit gewesen wäre, wäre viel Schaden gar nicht erst entstanden. Aber so nahm das Unheil bekanntlich ja seinen Lauf für dass die Lydianer absolut nichts konnten.

Später ruderte der Gründervater dann öffentlich zurück und bot an, dass man die Sim einfach mittels eines Rollbacks in den Ursprungszustand zurückversetzen sollte, seine Zustimmung dafür hätten sie. Er entschuldigte sich dabei allerdings nicht wirklich dafür, wie er handelte, sondern spielte es nach dem Motto "Ist ja alles nicht so schlimm und menschlich gewesen" herunter. Damit zeigte er nur begrenzte Einsicht und es ist leider so, dass der sichtbare Schaden weniger das Problem ist sondern dabei gehörig Vertrauen verspielt wurde. Diesen Schaden kann man nicht sehen, aber er ist natürlich existent. Wie man bei Zasta allerdings nachlesen kann gingen die Lydianer offensichtlich auf das Angebot nicht ein und zogen es vor die freien Flächen und Lücken nun selbst zu füllen. Es wurden eigene Schiffe gekauft und aufgestellt und der fehlende Wald in Eigenarbeit neu aufgeforstet.

Es gab im inzwischen geschlossenen Forum "Drei Monde" darauf auch noch eine Diskussion zu dem Thema, wo eigentlich alle vom Schaden Betroffenen derselben Meinung gewesen sind, dass so ein Verhalten einfach inakzeptabel sei. In des Gründervaters Blog sind auch alle Artikel, die sich um Gor drehten, weg. Damit ist der Bruch nun da und offensichtlich.

Unter der URL http://lydius.hypnodragon.de ist übrigens das neue, offizielle Forum von Lydius erreichbar.

Update: Unter http://dreimonde.siteboard.eu/ gibt es noch ein neues Statement von ihm, das kann jeder selber lesen und sich seine eigene Meinung darüber bilden.

11 thoughts on “Noch ein kleines Lydius-Update

  1. Guoroor

    Eigentlich merwürdig wie man sich öffentlich selbst demontiert wie der Gründer.Anscheinend eine neue Erscheinung dieser Zeit der Blogs und sozialen Netzwerke.Es wird nicht mehr die direkte Kommunikation,seis Aug in Auge oder zumindestens Verbal gesucht..Es wird reagiert,gelöscht und gleichzeitig im Forum und anderen Medien hineingeschrieben wie böse doch die Anderen seien.
    Nun ist das Kind in den Brunnen gefallen und alle werden in Zusammenhang mit dem Gründernamen nur noch den Spinner der durchdrehte assoziieren und nicht den der einst Lydius erschuf.

    Reply
    1. Bartholomew Gallacher

      Ich denke, das hat mit den neuen Medien nichts zu tun, solche Verhaltensweisen gab es schon immer. Ich habe da so natürlich meine Theorien, woher das im konkreten Falle kommen könnte, aber die muss ich nicht im Internet ausbreiten.

      Reply
  2. Zasta

    Ich habe über die Kommunikation im Internet Folgendes gelernt: Das Netz vergisst nichts. Alles, was man je schrieb, bleibt für immer und ewig irgendwo erhalten.
    Daraus folgt für mich in erster Linie, dass ich alles, was ich schreibe, dahingehend überprüfe, ob es etwas ist, das ich auch noch in einem Jahr lesen könnte, ohne mich dafür zu schämen.
    Es mag sein, dass deshalb viele meiner Äußerungen eher unterkühlt oder - im schlechtesten Falle - belanglos daherkommen, doch finde ich das passend. Meine leidenschaftlichen Einlassungen finden im RP statt, nicht im Reden über das RP.
    Zu der "Sache" in Lydius möchte ich sagen, dass ich mir niemals vorwerfen möchte, mein Ego an einem "Posten" festzumachen. Ich möchte einfach nur spielen; dass sich daraus Dinge ergeben, die auf Verantwortung hinauslaufen, ist ein Nebeneffekt, den ich nie angestrebt habe. Lydius besteht aus den Spielern. Jeder trägt das selbe Maß an Herzblut bei und sollte deshalb dementsprechend behandelt werden.

    Reply
    1. Bartholomew Gallacher

      Das ist eine gute Einstellung und ja, das Internet vergisst nichts. Alleine in sozialen Netzwerken, die so um 2005 richtig modern wurden, gehen Forscher von einer Lebensdauer der Daten im Zeitrahmen von 10-20 Jahren aus. Nicht ohne Grund fordern inzwischen manche Wissenschaftler auch ein Recht auf "digitales Vergessen", das sich aber nur sehr schwer umsetzen lassen dürfte. Bei Bewerbungsgesprächen gehört ja auch ab einer gewissen Wertigkeit der Position heutzutage eine Vorrecherche im Internet zum Standardvorgehen.

      Reply
  3. Schweini Spitteler

    Er hat sich bei Toto entschuldigt - aber nicht so wie du/ihr das vielleicht erwartet. Nach wie vor stehe ich zu meiner Reaktion - und zwar so wie ich das das stets tat. Das ich nur Unverständnis von euch ernte war und ist für mich eine logische Konsequenz. Es ist wie so oft natürlich auch total leicht die Schuld nur bei anderen zu suchen. Fakt ist und bleibt dass ich mich ziemlich über einen Bann geärgert habe den NICHT ICH verursacht habe. Wer mir dann vorwirft das ich mein Eigentum abhole der sollte mal Nachdenken.
    Ich finde nciht wenige die meine Reaktion verstehen, viele verstehen nciht warum ich nciht alles mitnahm. Und das, mein lieber Barth, ist etwas was ihr anscheinend völlig verdrängt. Hätte ich euch böse mitspielen wollen hättet ihr auch gleich die Stadt neu bauen können. Klingt nciht gut, schon klar, aber bitte mal sachlich bleiben.
    Ich habe fast 7000 Prims in Lydius stehen lassen - nach einer völlig grundlosen Bannung eigentlich recht edel von mir, nciht wahr? Ach ja die Bannung kommt ja nicht aus Lydius. Fakt ist dass die neue Führung nach meinem Weggang offensichtlich diese Thematik ausgeblendet hat. Denn SIE ALLEIN ist verantwortlich für Banns und für die Mitglieder im Estate, und so möge man mir nachsehen dass ich diese Bannung sehr persönlich gesehen habe. Zu sagen-sie stammt daher das Schweini mal wieder Stress hatte irgendwo in Sl ist wie immer viel zu einfach. wer die Details dieser Sache nciht kennt der sollte einfach den Mund halten.
    Das Ralli Laval als Bauherrin einen Bann auf einer Sim ausführt mit der sie NICHTS zu tun - das solltet ihr hinterfragen. Warum geht das? Weil ihr euch nicht um soclhe Dinge kümmert. und sorry, dann müsst ihr auch mit den Konsequenzen leben. Nebenbei angemerkt sind Ben Schumann nicht grundlos ESTATE-LOS geworden am Wochenende. Es gab zu Ben Schumann massenweisse Tickets bei LL und so reagierte der wahre Besitzer (RICH GRAINGER) sehr Weise, denn wie Ben tickt habe ich vorher sehr deutlich spüren dürfen. Das dann eine die Rechte hat nur weil sue baut so überreagiert - entschuldigt bitte dass ich darauf nicht gleich gekommen bin.
    Was ich aber zu lesen bekam....von euch die ihr mal Freunde ward - das war unterste Schublade. Und darum habe ich nun auch Gor an den Nagel gehangen mit allen Konsequenzen. Denn Freunde sind zwischendurch auch mal selbstkritisch und versuchen zu verstehen. Der Wald war weg? Ja, weil Trish zum Beispiel viel rigoroser agiert als ich es tue. Wollt ihr Trish wirklich vorwerfen das sie nach den netten letzten Tagen / Wochen ihre no-Copy Sachen abholt? Nennt mal einen Grund warum sie diese an Euch verschenken sollte? Wir haben euch stets geholfen - sei es bei Veränderungen , oder bei der Verwaltung, Trish schmückte noch den Hof für die FC - und was kam von euch? Mal überprüfen. Nichts - ist das Resultat und als die Scharmützel dann ins Forum einzogen, dieses ja auch schon im Vorfeld mächtig ignoriert wurde, da war diese Bannung wie ich sie erfuhr für mich die Spitze der Unverschämtheit.

    Und ja, dann zog ich los und holte mir mein Eigentum - mit Ausnahme vieler Dinge die ich stehen lies. Wie böse und unverschämt von mir. Zumindest hat es auch was Gutes - ich weiss nun wie wirklich über mich gedacht wird. Da kannst du vorher 2 Jahre jede freie Minute opfern, kannst organsieren und den Kopf herhalten für ach so viele Problemchen, kannst die Haushaltskasse erleichtern für eine Bühne die es nciht wert ist. Soweit bin ich jetzt damit. All das was du vorher gegeben hast ist vergessen und negativ.

    Meine Welt geht nicht unter, eure auch nicht - am Ende war es mir schon fast klar dass man mich in keinster Weise versteht. Ich bilde mir mal ein immer schon frühzeitig Probleme erkannt zu haben. So auch im heutigen LYdius - was mir am Ende fehlte war die Kraft auf Diskussion. Bei allen ausgeprägten Spieltrieben werden viele Dinge übersehen die für andere Menschen wichtig sind. Glücklich ist wer die Gruppe findet und mit "aufgenommen" wird, wer es nicht wird geht meist, was nicht mal in jedem Fall bemerkt wird. Die Argumente eurerseits kenne ich, ihr wollt nur spielen, klar-aber stellt euch vor - andere wollen auch nicht mehr als das. Ich meine hier nicht jene die nicht so gut in der Lage sind sich einzubringen, sondern ich meine jene die ihr Spiel auch lieben und mitspielen wollen. Die Konsequenz ist dann halt oft das man weiterzieht. Macht ja nix, es kommen ja immer wieder Neue und so sollte sich dann irgendwann mal etwas herauskristallisieren was alle glücklich und zufrieden macht.
    Meins ist es nicht mehr - und nachdem ich nun alles um mein Gor-Dasein gelöscht habe würde ich euch bitten mich nun in Lydius zu bannen. Ihr habt dann die wohl gesuchte Sicherheit, auch wenn es die nie so richtig gibt. Wenn ich meine Sachen holen will, dann könnte ich es auch trotz Bann. Also werdet ihr, so schwer es einigen fällt, VERTRAUEN müssen.
    Und ihr werdet sehen dass ihr das auch könnt - da könnt ihr mich darstellen wie ihr wollt. Mich juckt es nicht mehr.
    Wie die Zukunft aussieht - ich bin sicher irgendwann wird man sich mal drüber unterhalten was damals falsch lief. Wird vielleicht auch mal einsehen was genau passiert ist. Wer Details zu meiner Nürnberg - Bannung möchte darf mich gerne anschreiben. Einige kennen die Geschichte, und nciht eine(r) hat diesen Bann wegen eines 23 Prim Zaunes verstanden. Aber das ist ein anderes Thema. In SL werde ich mich nie mehr so aus dem Fenster lehnen. Ich werde sein wie viele andere - FÜR MICH und nicht für ANDERE! Ich werde Spass haben, habe ihn schon, und ich erlebe trotz Lydius auf dem Rücken eine schöne Zeit. Den Rücken habe ich nun freigemacht, den Ballast abgeworfen. Ich bin da raus-zu 100%. Keine Endlos Diskussionen mehr, keine NC-Leserei um noch so viele Kleinigkeiten, kein Ärfger mit Leuten die zu dämlich sind Gor von Conan zu unterscheiden, - glaubt mir - ich geniesse!
    Ich wünsche euch allen das ihr in Lydius euer Glück findet und es als Top-Adresse erhaltet.
    Wenn nciht - egal - dann eben nicht. So ist die einzige Angst dass ich irgendwann mal unkontrolliert 7000 Prims von EUCH bekomme - aber damit kann ich dann auch leben-so sie nciht alle einzeln kommen 🙂

    Reply
    1. Bartholomew Gallacher

      Kurz gesagt: zu dem Zeitpunkt des Banns gingst du davon aus, dass nur die jetzigen Besitzer von Lydius diesen eiskalt ohne Vorwarnung gegen dich eingetragen hatten. Das lässt weit in das Verhältnis zwischen dir und den Betreibern der "lydianischen Rocky-Horror-Picture-Show" blicken, dass du ihnen so etwas zu dem Zeitpunkt zugetraut hast.

      Dir kam gar nicht in den Sinn, dass dahinter etwas anderes stecken könnte noch interessierte es dich. Du warst betäubt wie von einem dumpfen Schlag in die Magengegend, stinkesauer und hast in der Gefühlslage direkt gehandelt.

      Das Ergebnis war, dass du deine Schiffe im Hafen abgebaut hattest und fertig. Minimaler Aufwand mit maximaler Wirkung, da dort alle Neuankömmlinge ja durch den Teleport zwangsweise ankommen und sofort merken müssen: hoppla, da stimmt etwas nicht. Also eine eindeutige Botschaft an alle.

      Du gibst den jetzigen Besitzern eine Mitschuld daran, weil sie es in deinen Augen versäumt haben, Ralli Laval aus der Estate-Managementliste auszutragen und es ihr so erst ermöglichten, den Bann einzutragen. Das ist sicher möglich, sollte es keine triftigen Gründe mehr für den Eintrag gegeben haben. Sollte es aber bereits zu deiner Zeit in Lydius keinen triftigen Grund für den Eintrag mehr gegeben haben, ist es nicht nur ein Versäumnis der jetzigen Besitzerriege, sondern auch eines von Dir selber.

      Freundschaft heisst nicht, dass man bedingungslos zu allem ja und Amen sagt noch alles gut findet was der Freund so treibt, sondern die ehrliche Meinung. Und die ist nach wie vor bei mir, dass diese Reaktion vollkommen daneben gewesen ist. Menschlich ist sie verständlich gewesen, aber in deiner Stellung und der damit einhergehenden Verantwortung kann man sich so etwas einfach nicht leisten.

      Denn, und diese Botschaft ist bis heute offenkundig nicht zu dir vorgedrungen, es kommt gar nicht darauf an, dass es nur ein "paar" Schiffe gewesen sind und nicht gleich die halbe Sim, die um die Ohren flog. Es geht dabei schlicht und einfach ums Vertrauen. Nach so einer Aktion ist es einfach weg.

      Reply
  4. Schweini Spitteler

    Ja davon ging ich aus - und warum? Weil der Kontakt nach dem Weggang 100% wegbrach. Wohl aber bekam ich immer wieder mit das man mir zu dem Zeitpunkt schon eniges an Misstrauen entgegenbrachte. Ich sag Mal als Begriff Spendenfass - was eigentlich im Club stand und irrtümlich in der Nähe des TP Portes auftauchte, vermutlich durch den Umbau des TP-Punktes. Oder Überlegungen wie man mich aus den Gruppen los wird. Du kannst davon ausgehen dass ich halt schon noch das Ein oder Andere mitbekommen habe, und das war durchweg nichts Gutes. Und was man mir hier vorwirft - nicht das Gespräch gesucht zu haben, kann ich also genauso an jeden einzelnen Owner in Lydius zurückgeben. Aus Sick, der da bei mir schon aufkam habe ich meinen Shop und das Spendenfass an Toto refundet. Nur um üble Nachrede zu vermeiden.......aber irgendwie war das für mich ein ziemlich klares wenn auch sehr trauriges Zeichen. Bei den Äusserungen die ich zu lesen bekam schwang da schon ein kleines bisschen Unmut mit. Und dieser ist mir nicht verständlich......denn ich habe Lydius noch nie geschadet!

    Ralli - ja, das hätte ich tun können-allerdings gibt es einen Unterschied. So lange ich im Estate war hatte ich alle Möglichkeiten, und Ralli ihre Berechtigung darin dass ich halt noch einige Objekte übernehmen sollte die noch bei den Bauherren liegen (auch heute noch). Es störte mich also nie und zu keinem Zeitpunkt das Ralli und Erich dort Estate sind. Wenn du so willst - ich konnte jederzeit verantworten was da im Estate eingetragen war weil ich sämtliche Leute nun halt auch kenne. Mit meinem Weggang änderte sich das aber - und sorry - das Ralli da einen solchen Mist macht verstehe ich bis heute nicht. Vermutlich verhagelt es einem die Sinne wenn man durch Millionen L$ Einnahmen etwas verblendet arrogant agiert. Ich muss mir das auch nicht erklären können, denn ICH habe da NICHTS falsch gemacht. Es ist Lydius, es ist euer Estate und tut gut daran zu überprüfen ob er bei Rich Grainger das Estate habt oder aber noch bei Ben. Wenn Ben's Sim alle übernommen werden, und selbst Nürnberg nciht gehaltenw erden kann und laut RFG Angaben vorassischtlich bald eingstampft wird...ja dann sollte man solche Meldungen schon mal hinterfragen. Den rest findet selber raus - da pfeifend erzeit einige Spatzen so einiges vond en Dächern.

    Ja, Mitschuld sehe ich - denn dies wäre vermeidbar gewesen. Jetzt nur mir zu sagen was ich für ein Oberarsch bin, das ist doch bitte ein wenig zu einfach. wenn ich stiller und Beo lesen muss - mit welchen Recht urteilen Spieler anderer Sims über die Vorgänge in Lydius? Es sind Dinge die mich einfach tierisch abnerven. Man verbringt Jahre miteinander, glaubt sich zu kennen, und am Ende wird nur gehexelt. Weil ein Trennen in Freundschaft wohl auch irgendwie unmöglich ist und scheint. Nun sind die Fronten verhärtet, Ignoranz hat längst Einzug erhalten und so bin ich es auch leid geworden auf jeden Mist zu reagieren. Geh mal davon aus das ich kurz davor war durch viele für mich unverschämt anmassende Äusserungen alles an mich zu nehmen - frei unter dem Motto - dann macht doch was ihr wollt! Ich finde nämlich das ich bei meinem Verhalten eine solche Ignoranz nicht verdient hatte. Denn ich war hilfsbereit und nett. Kannst du glauben - kannst du lassen.

    Ob Spielerinnen nun die Gay-Show daraus machen (das meinte ich mit der RHPS), oder sich weiter gegenseitig blenden - mich juckt es nicht mehr. Vertrauen sagst du ist weg.....ja...das ist auch aus meiner Richtung so. Und das auch schon länger. Ich war eigentlich immer gewillt mit Leuten etwas zu erreichen und eine Zeit lang dachte ich auch das es so ist und der gemeinsame Weg der Richtige ist. Davon bin ich aber schon länger weit entfernt. Da wo man GEMEINSCHAFT versucht läuft man immer Gefahr zum Depp zu mutieren, spätestens dann wenn man plötzlich anders handelt als man es von einem erwartet.

    Ich habe viele tolle Leute kennengelernt und werde sie so für mich behalten wie ich sie in Lydius erlebte. Persönliche Enttäuschungen gibt es, klar - aber zu diesen lasse ich micht nicht öffentlich aus. Ich weiss auch dass ich wirklich kreative Menschen verlassen habe und sie damit auch verletzte. Wie sagte Nietzsche schon "Willst du das Leben leicht haben, so bleibe immer bei der Herde" - sowas versteht eben auch nciht jeder. Es wird schon nen grund haben warum man seine Liebe verlässt........Ignoranz dem treiben gegenüber war schon immer ein mieser Ratgeber. Manche merken es zu spät, andere halt garnicht....einige wollen auch nichts merken.....nun denn ist es eben so. Für mich spielt das keine Rolle mehr - ich bin wirklich durch damit. Nie mehr Gor- nie mehr Kindergarten!

    Reply
    1. Bartholomew Gallacher

      Es ist interessant, dass du nicht weißt, dass Stiller Himmel durchgängig mit wechselnden Avataren seit mindestens fünf Monaten auf Lydius spielt. Um den 6. Juli z.B. wurde Alcuin der Bleichling auf Lydius exekutiert. Vielleicht spielt ja auch schon Beo länger in Lydius, wer weiß.

      Dass nach dem zweiten Weggang der Kontakt abbrach wundert mich nicht. Nach dem ersten strategisch geplanten Weggang damals, dessen Ziel das Absägen einer speziellen Person gewesen ist, war eben in der Hinsicht der Kredit aufgebraucht.

      So etwas kann man nur einmal samt Rückkehr machen und danach nicht mehr. Beim zweiten Weggang, der ja recht zeitnah, kurzfristig und spontan sowie ohne große Vorwarnung erfolgte war doch dann glasklar, was der Rest sich sicherlich dachte: wir planen fortan ohne ihn und machen so weiter. Der Bruch fand genau zu dem Zeitpunkt statt.

      Lydius wird so oder so fortbestehen.

      Reply
  5. der Unschuldsengel

    Was du nicht willst das man dir tut...das füg auch keinem anderen zu.

    Ich habe mir ja echt lange nen Kommentar verkniffen,
    aber ich hatte es dir (Spitte) heute , als du mich in meinem Forumchat besuchtest,
    auch schon gesagt,
    das du dich in der Rolle des Opfers regelrecht suhlst.

    Ich möchte dir einfach nur einen Satz wiedergeben, den du mir mal gesagt hattest:

    Du nimmst dich einfach viel zu wichtig !

    Wenn du mit Gor und dem Kindergarten fertig wärst, dann würdest du nicht andauernd nachtreten.
    Du hast von anderen immer erwartet und verlangt, das wenn sie gehen, es still und leise machen.
    Wie wäre es, wenn du mal zeigen würdest, das du von dir selbst nicht weniger erwartest als von anderen!

    In dem Sinne
    Gruß Kessy

    Reply
  6. Schweini Spitteler

    Ich habe euch lediglich an meiner Sicht der Dinge teilhaben lassen - mehr nicht.
    Ist auch müssig jetzt auf jeden Müll einzugehen - wie gesagt - ich habe abgeschlossen. und Zasta - ich weiss das Stiller mit ihren vielen Avataren bei uns (euch) war und ist. Mal mehr - mal weniger. genauso hätte ich andere Namen schreiben können - darum gehts aber nicht wirklich.
    Werdet glücklich und gut ist...........

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.