4

Im deutschen Gor hat mal wieder eine altbekannte Sim in inzwischen der mindestens dritten Inkarnation aufgemacht. Die Personen dabei im Hintergrund sind mehr oder minder dieselben wie beim letzten Mal, die offizielle Eröffnung wird wohl noch in dieser Woche gefeiert. Offen muss die Sim aber schon sein, weil man deren Bewohner verstärkt und vielerorts im RP antreffen kann.

Nun ist der Bau und der Betrieb einer Sim eines, aber die Etablierung einer Spielgruppe etwas anderes. Nur weil jemand einen Haufen Prims irgendwo hinstellt und dem ganzen das Label "Rollenspiel auf X" verpasst, kommen die Spieler nicht von alleine, sondern man muss was dafür tun. Die Mehrheit wird beharrlich erstmal ihren Stiefel spielen und dann hoffen, dass man sich irgendwie so etabliert, dass man für gutes Rollenspiel bekannt wird und so ein attraktiver Spielort, das ist die normale Variante. Im Falle dieser Sim aber geht man von sich aus selbständig Leute an, die ja gerade heimatlos sein könnten (weil Asperiche ist ja untergegangen und dass die irgendwie an Lydius angedockt haben blendet man mal eben aus diversen Gründen freundlicherweise aus) und bietet ihnen an, dass sie dort tätig werden könnten, denn man suche ja noch gute Leute.

In der letzten Inkarnation ging das dann soweit, dass die Werber auch auf anderen Sims an den Landepunkten aktiv waren und versuchten, Benutzer nach dort umzuleiten, eine der Werbeaktionen war auch kostenloses Wohnen, dementsprechend hagelte es damals Banns auf diversen Sims für die Werber ohne Ende. Ob das so wieder kommen mag, kann ich nicht sagen, solche Aktionen wie diese bedeuten aber meistens einen massiven Grund für schlechte Laune.

So oder so, mit solchen Aktionen macht man sich wirklich kaum Freunde, aber die Werber sind wieder unterwegs und dürften in nächster Zeit noch einen Tick aktiver werden, warten wir es mal ab.