RP ist wenn alle darüber reden und es haben wollen, aber keiner es mehr macht

Zu diesem Schluss könnte man jedenfalls kommen, wenn man sich die Standarddiskussion der letzten Tage in Gor auf Deutsch anhört. Alles ist ja so schlimm, furchtbar, untergehen tut Gor sowieso, und im virtuellen Stammtisch finden sich ellenlange Diskussionsrunden zu genau diesem Thema: wo, bitte, ist denn das RP geblieben?

Wo es geblieben ist oder nicht, ich habe keine Ahnung, da ich nach wie vor zu der sonderbaren Spezies gehöre, die RP hat wenn sie es will und damit zufrieden ist. Damit gehöre ich aber offensichtlich zu einer aussterbenden Minderheit, denn der Rest der Spieler schreit ja inzwischen fast schon wie bei einer self-fulfilling prophecy nur noch den Abgesang des RPs. Ja, liebe Leute, macht nur schön weiter so, diskutiert nur schön weiter so und glaubt daran, dann wird es vielleicht sogar wahr werden.

Denn: die Leute, die besseres zu tun haben und RP betreiben, melden sich natürlich kaum, sondern lassen den Jammerchor lieber unter sich, solche Meinungen stören sie doch nur und wenn sie schon öffentlich zugrunde gehen wollen, können sie das gerne machen, man lässt sie einfach gnadenvoll und will sie gar nicht in ihrem falschen Glauben bekehren.

Was dabei auch immer und immer wieder interessant ist bei der Anzahl der unzufriedenen Mitspieler: wenn stundenlang teilweise zehn Leute darüber miteinander diskutieren, wie sehr doch RP fehlt, ja warum kommen die nicht einfach mal auf die Idee, miteinander RP zu machen anstelle nur darüber zu diskutieren, man verabredet sich kurzerhand auf einer Sim und legt los? So einfach könnte die Welt sein, aber aber aber... dann könnte man ja nicht mehr das große Jammern üben und den schönen Weltschmerz pflegen, daher lässt man es lieber bleiben. Dazu kommt dabei dann auch noch einfach, dass sich viele der Leute aus dem Chor normal lieber gegenseitig mit mehr oder minder guten Gründen aus dem Weg gehen.

Also ist und bleibt es so, wie es schon immer gewesen ist: wer RP hat, der macht es einfach meistens still und leise, der Rest jammert über das Fehlen des RPs - auf die Idee aber, mal selber den Arsch zu bewegen und für RP etwas zu tun, kommen nur die Allerwenigsten. Jammern ist und bleibt eben doch einfach viel schöner und unterhaltsamer ist es allemal, oder?

10 thoughts on “RP ist wenn alle darüber reden und es haben wollen, aber keiner es mehr macht

  1. Oolaaf der Nordmann

    Nun ja, Barth, diese Jammerer kommen mir oft vor wie Eunuchen, die über schlechten Sex jammern - jeder weiss es besser, aber keiner kann es selber.

    Ich bin jetzt seit über 3 Jahren in SL und seit dieser Zeit habe ich solches Gejammere immer lesen können. Diese Leute machen einen Fehler, wenn sie das RP suchen. Das RP steckt in ihnen drin, sie müssen es nur rauslassen und spielen. Dazu müssten sie aber den Finger aus diversen Körperöffnungen nehmen und selber etwas tun und daran scheitern viele. Konsumieren kann man eben das RP nicht.

    Reply
  2. Peacy

    Na ja ganz so ist es ja nun auch nicht, werfen wir mal einen Blick auf das Südland , was sehen wir dort ? 2 Stadt SIMs Oase und Kasra, und dazwischen der Dschungel der mehr und mehr vereinsamt.
    Und gerade diese Talunas haben allen Grund auch mal ihren Frust über das magelndes RP auszulassen, sie sind nunmal verdammt eingeschränkt und da kann mir einer sagen was er will, eien Panther die ihre Rolle ernst nimmt , die so spielt wie man es von ihr erwartet ist einfach darauf angewiesen das anderen ihren Hintern auch mal auf deren SIMs bewegen.
    - Sie reisen nicht !
    - Sie meiden die Städte !

    Dazu habe ich aus eigener Erfahrung einen verdammt großen Respekt und Achtung vor denen die es noch gibt. Die wirklich durchhalten Tag ein Tag aus sich mehr oder weniger mit sich selbst im Lager und Wald beschäftigen, wärend um sie herrum auf den Nachbar SIMs das Leben tobt.

    Sie haben sich ihre Rolle ausgesucht ? Ja das haben sie , aber ist ist in meinen Augen eine Schande zu sagen "selber Schuld" Denn Rollenspiel ist immer noch ein Miteinander , ein "Wir" ein zusammen und nicht ein Ausgrenzen von Gruppen die auf GOR eh es schon verdammt schwer haben und Außenseiter sind.

    Ja ihr Städter ihr habt gut reden , euch steht die Welt offen , ihr habt etliche RP Möglichkeiten vor Tür in der Stadt. Dazu immer wieder Besucher, Reisende, Händler...
    @ Olaaf zu sagen last es mal Raus , ja wie denn ? Wilst du wieder wie früher plündernde Waldweiber haben ? Raids von vereinigten Pantherstämmen ?
    Nein ? dachte ich mir also reich den "Staffelstab" mal zurück, nimm deinen Finger aus den Körperöffnungen und trau dich mal raus in die Wälder, gib denen auch die von ihrer Rolle her auf euch andere angewiesend sind auch mal eine Chance , sie werden es euch allen danken und weniger Tränen vergießen in GaD.
    Reicht ihnen die Hand und bindet sie mal ein in euer RP, denn sie können nicht zu euch kommen .

    Reply
    1. Oolaaf der Nordmann

      Peacy, die Talunas hast du erwähnt. Und ja, jeder sucht sich die Rolle aus, die ihm gefällt und er oder sie kann dann nicht erwarten, dass alle anderen gleich kommen und ihn oder sie bespielen. Die anderen sind nicht verpflichtet, mit den Talunas zu spielen. Wenn es Spass macht, dann spielt man mit ihnen, wenn nicht, dann lässt man es.

      Wie es der Zufall so will, begleitet Oolaaf im Moment als Söldner einen Kaufmann nach Kasra und eben gestern hat Oolaaf dort die Umgebung erkundet und eine Gruppe Talunas im Südlandwald angetroffen. Das RP mit ihnen war am Anfang spannend. Oolaaf als Nordmann kannte die Talunas nicht und meinte, es seien Bonds mit Waffen. Die Talunas gingen aber nicht gross darauf ein und zogen das stereotype "da ist ein Stengel und den versklaven wir" Spiel durch. Ich spielte mit, wurde schliesslich gelegt und von einer fremden Taluna gebunden und abgeschleppt auf eine andere Sim. Dort erwartete die Taluna, dass aus dem Nordmann in 5 Minuten ein winselnder Sklave würde. Als das nicht so war, brach sie das Spiel ab mit der Begründung, ich spiele nicht realistisch genug. Das motiviert mich nicht besonders, wieder mit Talunas ein RP zu beginnen, auch wenn ich weiss, dass ich nicht von einem Einzelfall auf alle schliessen kann.

      Reply
    2. Bartholomew Gallacher

      Na also Pea, komm mal, das Südland war schon immer ein wenig speziell und funktionierte nach eigenen Regeln.

      Die historisch gewachsenen RP-Schwerpunkte sind und bleiben nunmal die Oase, wobei früher die eindeutig dominierte und Kasra lange Zeit brauchte, um seinen heutigen Stand zu erarbeiten. Heute ist es anders rum.

      Zwischen diesen beiden Städten gab und gibt es eben den Wald und die diversen Tribes. Früher war die Sim mit dem Handelsposten ja Fullprim und Kasra Lowprim, inzwischen ist es umgekehrt.

      Der Handelsposten im Südland war doch vor allem zweierlei: Sammelpunkt für die diversen Raidgruppen, wenn man auf die Arquanas und andere Tribes loszog sowie Treffpunkt für Leute, da er Safezone ist, um sich zu verabreden. Da flirteten eben Krieger offen mit Panthern, verabredeten sich zum Capture hier oder dort und man war zufrieden. Auch suchten mancherlei Krawallsüchtige, wenn ihnen sonst nichts spezielles einfiel, am Handelsposten den Stunk des Tages. Am Handelsposten, ja da ging eben immer was, für so etwas war er eine feste Bank.

      Das da nun eine Taverne war, Klinik, Händlerin war den Meisten dabei scheißegal - das interessierte nicht, es war für sie Staffage, wichtig waren die obigen Funktionen.

      Nun hat es keinen wirklich kämpfenden Tribe dort mehr, diese hielten das schon sehr stark am Leben, und damit ist auch die Hauptfunktion des Handelspostens weg. Dazu kommt seine Lage, nämlich direkt im Süden zu Kasra. Damit kann das nichts werden, genauso wenig wie das mit Lydius Wood etwas werden kann. Wenn man ein solches RP-Zentrum wie Kasra in unmittelbarer Nachbarschaft hat, dann gehen 95% der potentiellen Besucher direkt dahin und sparen sich den Handelsposten gleich, denn sie wollen RP und das gibts in Kasra mehr als im HP.

      Da auch kaum jemand wirklich richtiges Handels-RP macht, ist ein Handelsposten sowieso recht witzlos.

      Damit bleiben als mögliche Bewohner der Sim eben Einzelpersonen, die einfach in Ruhe irgendwo schön für sich ungestört wohnen wollen sowie Gruppen, denen es nichts aus macht, wenn sie unter sich bleiben.

      Am Rande Kasras einen weiteren RP-Schwerpunkt etablieren zu wollen ist illusorisch, ebenso die Hoffnung, das man stark vom RP in Kasra profitieren könnte. Das hat ja schon bei euch in Lydius Wood nicht geklappt, hier wird das auch kaum klappen, das ist wieder haargenau dieselbe Konstellation.

      Wenn also da die Talunas/Panther von Kasra/der Oase profitieren wollen, dann müssen sie in die Städte irgendwie plausibel reingehen und es so aufziehen - anders klappt das nicht.

      Reply
  3. Tanja

    "Das RP steckt in ihnen drin, sie müssen es nur rauslassen ..."

    Das erklärt allerdings so manches. Wenn wir alle mal ganz leise sind können wir in diesem Augenblick S. Freud aus seinem Grab heraus jubeln hören.

    😈

    Reply
  4. Celina

    bei Talunas, so finde ich, machen einige Gruppen den Ruf von allen kaputt.

    Ich bin der zeit sehr selten auf Gor, weil ich keinen Bezug dazu aufbauen kann. Gestern wollte ich auf eine Sim um eine Freundin zu besuchen (IC mit entsprechender Hintergrundgeschichte die Sinn ergibt, versteht sich). Direkt am Hafen der Sim (der direkt an der Stadt grenzt) wurde ich ohne RP und ohne Vorwarnung von einer Taluna eines Stammes beschossen, der sich nach einer Fischsorte im Amazonas benannt hat ^^ (dami is der Datenschutz wohl gewährleistet). Nachher entschuldigte sie sich in einer IM das sie mich gar nicht treffen wollte, als ich genervt in die Stadt gegangen bin, ohne RP natürlich.
    Von Ihr wurde das als goreanisch betrachtet.
    Du siehst, es geht auch anders, als bei denen die im Südland rumlungern. Aber eben die bezahlen den Ruf eben mit.
    Ich bin übrigens auch eine von denen die "herumjammert", nicht weil ich Probleme hätte RP zu finden, sondern weil der Quotient der Vollhonke zunimmt, die es schaffen ein RP zu vermiesen. Sowas nervt einfach nur noch.

    Reply
    1. Bartholomew Gallacher

      Ach.. sie jagt Fische mit dem Bogen? Ich denke mal, die habe ich auch schon erleben dürfen.

      Der Quotient selber ist, denke ich, recht konstant, es ist ein Kommen und Gehen. Stroensund ist weg, schade, aber ist so.

      Reply
  5. Kendrick McMillan

    @ Celina
    Die Zahl der Honks ist gleich geblieben, aber die Zahl der Spieler, die ihr RP und ihr Spiel ernst nehmen hat rapide abgenommen.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.