Arcadia Asylum war nie wirklich weg

Bei Maddy drüben gibt es eine interessante Geschichte über Arcadia Asylum. Wer die Dame nicht kennen solte: Aracadia war (und ist) eine der produktivsten Freebiedesigner in Second Life überhaupt gewesen, sie prägte einen Stil des virtuellen Verfalls, war die selbsternannte Königin des Schmutzes und baute sehr viel für den sog. Hobo-Stil.

2008 irgendwann verkündete sie ihren Rückzug aus Second Life, als ein Datenbankfehler die Hälfte ihres Inventars auffraß und Linden Lab das auch nicht retten konnte. Danach machten viel Gerüchte die Runde, von sie ist nur anderweitig unterwegs bis gar hin zu sie sei inzwischen verstorben.

Irrtum - sie bereichert Second Life nach wie vor und hat sogar eine Installation auf einer der Sims vom LEA-Programm gerade. Höchst interessant, und mehr drüben bei Maddy.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.