Springe zum Inhalt

4

Das Kriegsereignis zwischen Kassau und Lydius ist gelaufen. Es kehrt in allen beteiligten Sims wieder mehr oder weniger zur Freude vieler Alltag ein, da diese das Wort "Krieg" nur noch mit reflexartigen Brechreaktionen belohnten. Dabei wird aber auch wieder einmal mehr als deutlich sichtbar, dass Lydius doch in der Community auch einen etwas schwierigeren Ruf innehat.

Woher mag das kommen? Zum Einen vielleicht Neid. Es handelt sich dabei um eine sehr fortschrittlich und akkurat bebaute Sim, in der ordentlich Geld verbaut wurde, etwas, was eben so viele gerne hätten, aber nicht haben können. Dazu kommt, dass Lydius finanziell stabil ist und eine der etablierten Sims ist.

Ein weiterer Grund ist sicher auch, dass sie wirklich strikt ihren BtB-Stiefel durchziehen und Spieler, die gegen die Regeln offensichtlich verstoßen, mehr oder weniger galant darauf hinweisen oder gleich rauswerfen. Auch damit macht man sich längst nicht nur Freunde, aber es ist eine Sache, auf die insgeheim auch sicher mancher neidisch ist, er würde ja gerne, wenn er könnte, aber er kann eben nicht, weil sonst seine Mieter rebellisch werden würden, von denen er abhängt. Anderer sehen das BtB-Gehabe in Lydius oft auch nur als ein Mittel der Wahl, mehr "unter sich" zu bleiben und sich gleich mal die Chance auf viel Spiel von vorne herein selbst zu verbauen.

Wie auch immer, sie sind strikt dabei, der Sim hat das bisher offenkundig wenig geschadet, die berüchtigten Ballertruppen sieht man da auch eher selten und es funktioniert. Also eine gute Sache.

Der Hauptgrund aber dafür, woher der schwierige Ruf von Lydius her rühren mag, ist eine gewisse Steifheit vieler Spieler dort im RP. Auf Einflüsse von außerhalb wird oft, wenn reagiert wird, doch eher recht träge reagiert. Häufig hat man da das Gefühl, die bleiben lieber unter sich und sind so in sich versteift, dass sie sich selbst genug sind. Übrigens ist das nicht viel anders, wenn sie denn mal auf Reisen sind. Wer dort nicht irgendwie persönlich schon bekannt ist oder Bekannte hat, dem wird es wirklich schwer fallen, dort ins Spiel einzusteigen und integriert zu werden, das habe ich schon selbst zur Genüge erlebt. Für Manche ältere Rollenspieler ist ja auch "Lydianer" mehr zu einer Art Schimpfwort mutiert.

Erst wenn sich das bessert, wird es auch in der Hinsicht mit dem Ruf von Lydius bergauf gehen. Es ist aber auch nur ein Mosaiksteinchen, wer etwas erreicht hat, an dem wird man sich eben immer reiben und man sollte es dann als Anerkennung sehen.