Springe zum Inhalt

14

Es ist jetzt ziemlich genau eine Woche seit meinem Post über meine Erfahrungen in Lydius vergangen. Zweifelsohne hatte ich mit diesem Post unbeabsichtigt ein Monster erschaffen, mit teilweise bis zu 94 Kommentaren ist er der am heftigsten diskutierte Blogpost hier überhaupt, zudem sorgte er für eine Verdoppelung der täglichen Besuche.

Was gut ist, ist aber nun gut, das Thema ist für mich mehrfach durch, und mit dieser Nachlese schließe ich es ab. Ich habe einige unter die Gürtellinie gehende Kommentare gelöscht und das weitere Kommentieren für diesen Post abgeschaltet, 91 bleibende Kommentare sind mehr als genug. Wenn ihr euch weiterhin über Lydius, BtB, Transen und dergleichen kloppen wollt und wieso das gut ist oder nicht, dann könnt ihr das gerne woanders machen, aber nicht mehr hier.

Aber zum Abschluss von mir dazu noch ein paar Anmerkungen:

  • nein, ich bin kein Mitglied der lydianischen Spielgruppe, noch war ich es oder habe ich es vor das zu sein, auch habe ich keinen Alt in der Gruppe,
  • der Post entstand aufgrund meiner eigenen, persönlichen Wahrnehmung die sich in dem Fall im Laufe von einigen Wochen bildete - diese ist immer subjektiv, andere mögen es anders sehen und das konnte man ja an den Kommentaren auch erkennen,
  • mir persönlich ist es egal, ob nun in Lydius BtB 1000% oder nur 95% gespielt wird oder Disney. BtB ist für mich kein Allheilmittel noch alleine bereits Garantie für gutes Rollenspiel, wer dazu tiefergehendes lesen will, hier gibt's dazu einen lesenswerten Artikel von Zeus.
  • Was Disney und BtB ist, definiert noch jeder zuerst einmal ziemlich für sich selbst und die Meinungen dazu gehen bekanntermaßen extrem weit auseinander.
  • Wer zahlt schafft an, das war schon immer so und ist in SL auch nicht anders.
  • Ja, die Anzahl der Kommentare hat mich vom Hocker gerissen, dass das nun so ein Aufreger sein würde habe ich beim Posten nicht gedacht und vor allem über was dann alles noch so diskutiert wird erst recht nicht.

Ich weiß, dass der Post in Lydius intern selber tagelang für extremen Aufruhr mit Wut sorgte und man sich teilweise über mich den Mund fusselig redete. Gut, das ist dann eben so, ich habe mit ihm in ein Wespennest gestochen wie es aussieht.

Das allerdings die durch den letzten Post induzierte Stimmung so lange anhielt liest sicher nur teilweise an meinem Post. Lydius ist zweifelsohne eine schöne Sim, stabil und tragfähig finanziert, und man wird auch sicher noch in Zukunft sehr viel von ihr hören, die auch stark den Gemeinschaftsgedanken pflegt und von der einige, interessante Impulse für die Gemeinschaft ausgingen und sicher auch in Zukunft ausgehen werden.

Offensichtlich ist es auch eine Sim mit einer Spielerschaft, deren Vorstellungen von Rollenspiel sich stark von den meinigen unterscheiden, was kein Vorwurf ist sondern völlig normal und gut, denn wo wäre man im Spiel ohne die Vielfalt, aber das mit den differierenden Vorstellungen habe ich nun begriffen und ziehe für mich erstmal die Konsequenzen daraus.

Ich denke, es ist auch erst einmal gut nun und vielleicht werde ich mal wieder in ein paar Monaten vorbei schauen, im Moment zieht mich nichts wirklich mehr dahin, worüber die Lydianer sicher nicht traurig sein werden, und gut ist es.

Aber bitte, das betrifft nur mich und ist meine ureigene Meinung und Erfahrung. Es soll keinen davon abhalten, Lydius selber einmal zu besuchen, um sich ein eigenständiges Bild und seine eigenen Erfahrungen darüber zu bilden. Denn nach wie vor ist nichts besser, als sich über irgend etwas seine eigene Meinung zu bilden!