Zu Besuch in Ostia

Nachdem ich es ein wenig mit Ästhetik hatte, ist es mir mal ein Bedürfnis ein wenig über eine englischsprachige Sim zu schreiben. Ich war neulich durch Zufall auf der Sim Rive de Bois, die früher bei mir mehr unter Ballersim rangierte, zu Gast und besuchte dort die buchnahe Stadt Ostia. Die Sim ist heutzutage alleinstehend und wurde wohl vor kurzem völlig neu bebaut. Auf ca. 1/4 der Sim breitet sich die Stadt aus, daneben gibt es noch einen Wald mitsamt Pantherstamm sowie eine Gruppe die in den Dschungeln um Schendi angesiedelt ist, sagt zumindest die aktuelle Notecard mit den Regeln. Meter ist entweder das GM oder ein einfaches RP-Titler mit Würfeln, wer CM-Kampf nicht mag.

Die Stadt selber wurde von hauptsächlich von einem Builder, nämlich Jake Molinaro, erbaut, der zudem sehr viel Ahnung und gutes handwerkliches Können besitzt. Die Bauten selber sind eher einfach gehalten, aber in sich extrem stimmig und mit sehr guten Texturen versehen worden. Alles wirkt und ist extrem durchdacht, detailreich ist es sowieso und es fehlt so ziemlich nichts, was man in einer Stadt braucht. Man kann sich sogar regelrecht in der Stadt verlaufen, wenn man nicht aufpasst, die Straßen haben erhöhte Steine zum trockenen Überqueren für Fußgänger und es wirkt eigentlich alles wie direkt aus der römischen Antike entsprungen, es gibt sogar Kanäle, und und und... ich könnte noch stundenlang schwärmen.

Es ist momentan die am besten gebaute Sim seit langem, die ich besucht habe. Es passt einfach alles und wirkt - jetzt gebrauche ich das Wort bewusst - ungeheuer ästhetisch! So etwas habe ich in der Form bisher auf Deutschgor noch nie gesehen und es legt für mich die Messlatte ein gutes Stück nach oben, was stimmige Simbebauung anbelangt.

Naja, was sage ich noch groß, schaut euch einfach mal die Bilder an oder besucht die Sim selber, Taxi hier!

[nggallery id=9]

8 thoughts on “Zu Besuch in Ostia

  1. Mila Vendetta

    Ich kenne die Sim und habe sie schon vor einiger Zeit öfter gern mit Freunden durchstreift, stellenweise auch kleine RP´s dort gespielt. - Wirklich wunderbar gestaltet..am liebsten hätte ich sie nach Gor importiert *g

    Reply
    1. Bartholomew Gallacher

      Öh ja, wieso willst du etwas nach Gor importieren was schon Gor ist? Oder meinst du damit Deutschgor?

      Reply
  2. Celina

    Naja Rive de Bois war ja FRÜHER wirklich ne ballersim (wobei sie zu der Zeit wirklich ins deutsche gor gepasst hätte). Mittlerweile ist die Zielsetzung eine andere und vor allem baut das ganze als Vorbild von Imperial Ar auf.

    Reply
    1. Bartholomew Gallacher

      Ja, das wäre was... in der Form gibt es das leider bisher nicht. Warum eigentlich? Ich habe darauf keine Antwort.

      Reply
    1. Bartholomew Gallacher

      Ja, die Sim steht so lange schon leider nicht mehr, sie wurde vor Monaten dann bereits umgebaut - und wirkt nun ganz anders.

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.