Onkel Kennys neue Hütte

Es kennen sicher noch viele Kendrick McMillan, der früher mal mit seiner faszinierenden Stimme Buchlesungen in Second Life hielt, lange Zeit mit Thentis, Logstor und dergleichen auch goreanische RP-Orte hatte, bis er damit aufhörte und fortan andere Settings ausprobierte.

Onkel Kenny, wie er sich damals selbst nannte, hat nun etwas Neues am Start. Keine Sorge, es ist nichts Goreanisches, sondern eine antike Gladiatorenschule, ein Ludus. Die Szenerie ist dabei der englischsprachigen Serie "Spartacus - Blood and Sand" nachempfunden. Gespielt werden dabei dann - logisch - Gladiatorenkämpfe und das Leben im Ludus als solches.  Es selber findet auf 1/8-Fullprimsim in einer Skybox statt, da Gladiatoren auch natürlich ab und an kämpfen, wird das GM als Combat Meter eingesetzt. Die Bauten sind dabei old school gehalten, aber in sich stimmig und passen einfach.

Starten soll das RP am kommenden Samstag, den 29. Oktober, um 20 Uhr, geplante feste Spieltage sind Mittwochs, Freitags und Sonntags die Gladiatorenkämpfe, wobei sich das auch noch ein wenig verschieben kann natürlich. Mehr dazu befindet sich in Onkel Kennys Blog "Brot und Spiele" oder ihr nehmt das Taxi hier und geht einfach mal hin. Keine Sorge, noch herrscht da kein Spielbetrieb und man kann sich alles in Ruhe anschauen, ohne Angst laufen zu müssen, wen zu stören.

In dem Sinne - ave Kenny, morituri te salutant!

4 thoughts on “Onkel Kennys neue Hütte

  1. Spitte

    Klasse Trend gefällt mir gut!
    Immer mehr Rollenspieler wenden sich von Gor ab - siehe "die Beisser" von Lydius, nun Kendrick und es gibt sicher noch ein paar mehr Beispiele. Es entstehen tolle Welten und neue Bühnen. Leider schafft es die Community nicht wirklich NEUE RPler zu animieren. Ich habe den Eindruck es gibt sicherlich einige viele Spieler - diese wandern zwischen den Angeboten so dass es meist nur Verschiebungen untereinander gibt. Lass eine Vamp-Welt entstehen so bezieht sie ihre Spieler beispielsweise aus Gor, wo diese Leute dann logischerweise wieder fehlen. Ich würde mir wünschen wir alle würden mehr Potential aufbringen wirklich neue Spieler zu begeistern. Diese Bühnen sind ein Anfang!

    Reply
    1. Bartholomew Gallacher

      Das ist leider ja immer das Problem, wenn sich solche RPs etablieren wollen - woher nehmen sie ihre Spieler? Wenn die auf Gor vorher unterwegs waren, sind sie es meistens danach auch wieder und dann fehlen sie auf einmal irgendwann dort. Eine gute Idee ist es aber so oder so.

      Reply
  2. Tanja

    Ich hab daraus glatt gelesen "Onkel Kennys neue Hüfte".

    Naja...er iss ja auch schon älter...

    Gute Besserung!

    Reply
    1. Bartholomew Gallacher

      Also ich bin mir sicher, für dich hätte es im Ludus auch noch ein nettes Plätzchen... so vielleicht als intrigante Dame des Hauses? 😀 😀 😀

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.