Schwer von Begriff

Es gibt ja Blogs, die hält man wenn man sie liest zuerst für eine Satire, bis einem doch die erschreckende Erkenntnis dämmert: hoppla, der könnte es doch in der Tat ernst meinen. Was dabei die Wahrheit ist oder auch nicht, das weiß dann letzten Endes der Betreiber des Blogs nur selber.

Nun gibt es da ein Blog, dessen Betreiber sich für einen begnadeten Rollenspieler hält und ansonsten es nicht gerade unbedingt so mit der Sim Jorts Fähre hat, dazu kommt noch eine nette Tüte voller Schimpfworte. Gut, das gibt es, ich habe es auch nicht mit jeder Gruppierung unbedingt, die auf Gor existiert, aber es macht immer noch letzten Endes der Ton die Musik und den hat jeder selbst in der Hand.

Nun schreibt also der Autor dieses Blogs über einen erneuten Besuch in Jorts Fähre folgendes (die wichtige Stelle ist von mir rot umrandet und bewusst nur als Screenshot ohne Link):

Die Frage ist lustig. Dabei ist es ganz simpel: deutlicher als das kann man jemandem nicht mehr zeigen, dass er sich verpfeifen soll, weil man nicht mit ihm spielen will. Damit hat man schon früher in der Masse Gruppen wie die Asgard zum Aufgeben "gezwungen", und das Mittel klappt bis heute nach wie vor hervorragend.

9 thoughts on “Schwer von Begriff

  1. Indira

    Tja, am meisten wundert mich bei solchen Herzchen nur immer wieder, dass sie ja die Sim (oder auch mich) saublöd finden, und es dennoch nicht lassen können in immer neuer Gewandung aufzutauchen.

    Ich bin mir noch nicht sicher ob ich nun lachen oder weinen soll, das grenzt schon an Stalking. Lustig ist nur, es hat sich niemand wegen ihr afk geschaltet, sondern es war bereits allgemeine Offgehzeit angebrochen bzw. für einige halt ihre Privatzeit. Wenn ich diese Ergüsse so lese, frag ich mich bloss, ob sie nicht unter Wahrnehmungsverzerrung leidet.

    Aber es ist sicherlich schwer für jemanden, der sich für die Elite schlechthin hält, zu akzeptieren, dass nicht alles zurückspringt um ihr zu huldigen, nun ja, jeder wie er meint.

    Reply
    1. Bartholomew Gallacher

      Irgendwoher braucht man ja die notwendige Beachtung... interessant ist auch gerade bei Muffin der Post "Leichen im Keller", wo sie sich darüber massivst wundert, wieso kaum noch einer Noemi auf seiner Sim haben mag.

      Tja... entweder verzerrte Wahrnehmung oder sie haben einfach einen riesigen Spass daran, die Leute so vorzuführen. Was es wirklich ist, wissen sie letzten Endes nur selber.

      Reply
      1. Auryn Nayar

        Danke Barth - auch für das Popcorn!

        Ich liebe die beiden - die kommen mir vor wie so ein Frankensteinexperiment, das furchtbar schief gegangen ist, vor allem beim Montieren der Gehirne!

        Reply
        1. Moffintje

          ich habe niemanden vorgeführt, das war auch nicht die absicht meines blogposts. es ging darum sich nicht mit mistgabeln und fackeln auf jemanden zu stürzen, sondern einfach alles irgendwann auch mal ruhen zu lassen....chillax

          Es geht dabei auch nicht um eine Sim speziell...und ich sage gerne nochmal. es muss sich kein simowner rechtfertigen für einen bann! es ist ein privat grundstück, wenn auch nur ein simulator, ich lasse auch nicht jeden ins haus. ich habe darüber gesprochen, was es für mich für einen eindruck hinterlässt und wie ich zu der sache stehe, auch habe ich gesagt, ein bann kann durchaus sinnvoll sein. aber er hinterlässt eben immer einen üblen beigeschmack.

          und warum ich deswegen ein frankensteinexperiment sein soll ohne hirn? keine ahnung...aber danke für die plumpe, nichtssagende beleidigung.

          Reply
  2. Bartholomew Gallacher

    Der Grund, warum und wieso, ist ganz einfach: wenn jemand in der Szene seinen Ruf als notorischer Störenfried erst einmal weg hat, dann kassiert der mitunter schon mal rein zur Vorsorge auf manchen Sims einen Bann und fertig, da die Simbesitzer sich doch ab und an mal untereinander austauschen und so etwas die Runde macht.

    Warum? Weil die Simbesitzer der Meinung sind, kommt die Person auf meine Sim gibts sowieso ziemlich sicher Drama und darauf können wir gut verzichten. Da hilft auch kein öffentliches in sich gehen und darüber Nachdenken, was die Community daran schuld ist, sondern nur eine nachhaltige Änderung im eigenen Verhalten.

    Lese ich dann aber sowas... na, vergiss es, das wird in diesem Leben eindeutig nix mehr, denn da hat sich nichts geändert.

    Kommentar

    Reply
  3. Kessylein

    Ich mache zwar eine SL Pause (RL ist einfach schöner *g* ),
    aber ich schaue immer wieder mal hier rein.... und amüsiere mich prächtig.

    Es ist doch noch gar nicht sooo lange her, dass N. verkündet hatte,
    sich komplett aus Gor zu verabschieden.

    Schade.. war wohl ein kurzer Moment der Freude.... also für den Rest.
    Es lebe die Inkortinenz......ähmm.. nee... natürlich die Inkonsequenz.....:)

    Lieben Gruß
    Kessy

    Reply
  4. ravina

    Ihr seid aber schon unfair, dass ihr das HIER diskutiert und der armen Dame (oder isses doch ein Kerl?) ihren Traffic verhunzt'! *lacht*

    Aber mal Ironie beiseite und im Ernst:
    Ich denke nicht, dass ich mit ihr nochmal diskutieren werde, egal was für einen Schwachsinn sie über mich, meine Mitspieler oder meine Heimatsim schreibt. Als ich ihr öffentlich anbot den Log unseres RPs einzustellen, damit jeder sehen kann, wie "toll" sie spielt und wie schlecht wir Anderen, hat sie doch glatt meinen Beitrag gelöscht. Da fragt man sich schon, WARUM, oder? 😉

    Lieber Gruß,
    ravina

    Reply
  5. Mel

    Ich hab die Dame jetzt auch in ihrer neuen Gestalt kennengelernt. Wenn sie mir das nächste mal begegnet, wird sie für mich ein grüner Pixelhaufen sein^^

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.