Panther – drei Onlineismen

Drei altbekannte Onlineismen zu Panthern, die mir gerade im Kopf herum geistern:

  • First Bow - gibt es nicht. Das ist eine astreine Onlineerfindung.
  • Sisterhood of the woods oder "wir nennen uns alle Sis" - gibt es nicht. Nicht alle Panther sind miteinander gut Freund noch nennen sich alle sofort automatisch Schwester.
  • Schamanin - auch die gibt es nicht, es ist aber ein sehr weit verbreiteter und erfolgreicher Onlineismus. Wenn ich nicht total gerade mit meiner Erinnerung daneben liege, dann wurde der Begriff "Schamanin" für heilkundige Jägerinnen das erste Mal im Südlandverbund eingeführt und seitdem hat er sich nahezu überall im deutschen Gor durchgesetzt. Es ist eine schöne Idee, aber auch so in den Büchern nicht existent.

22 thoughts on “Panther – drei Onlineismen

  1. Der Sleen

    Barth

    der Begriff Panther an sich ist schon Onlineismus. Die Dinger heissen entweder Panthermaedchen oder Waldmaedchen. Die Begriffe "tribe" und "Stamm" ebenfalls voellig unsinnige Onlineismen, in den Buecher werden die Banden genannt. Die verschiedenen Phantasienamen a la: Sa me tar seraka bum bim pamm bo ta Gor zima kam la to sa tarna sind auch voelliger Dummfug.

    Der Sleen

    Reply
    1. Bartholomew Gallacher

      Nun, es heißt auch normal Bondmaids, aber viele kürzen es als Bond ab. Kommt vor, und wenn sie sich zusammen rotten, irgendwelche Namen geben sich Gruppen nunmal immer gerne.

      Reply
  2. Lady Kokoro Swansong

    Dieser Bro und sis blödsinn stört mich aber auch sonst überall auf Gor. Da denke ich oft genug, wenn ich wirklich seine sis sein soll will ich n DNA Test.

    Das mit den Schamanen finde ich aber eine schöne Idee. 🙂 Wer will solls haben. Eigentlich sollte mal ein goreanischer Schneider endlich den BH erfinden, oder hochhackige Schuhe. High Heals :D!!! Dann würden viele Spielerinnen besser in Gor passen 😉

    Reply
    1. Bartholomew Gallacher

      Nuuun, es gibt ja Schuhe mit recht hohen Plateausohlen, was Talena trug kann man als Chopines auffassen (http://de.wikipedia.org/wiki/Chopine).

      Außerdem habe ich immer noch festgestellt, ist das ein großer Unterschied zu den Amis. Da rennen viele nach wie vor mit hohen Absätzen herum, selbst auf BTB-Sims ist das dort so, und es stört keinen.

      Reply
  3. Camera Obscura

    Ich denke, bei Onlineismen sollte man immer schauen, ob sie sinnvoll sind für das Gor RP oder nicht. Wenn sie das Gor RP bereichern und dazu passen, dann finde ich sie gut. "Sisterhood of the woods" passt zum Beispiel nicht zum Leben eines Pantherstammes. Panther eines anderen Stammes sind Konkurentinnen und nicht Freundinnen. Bezeichnungen wie First Bow oder Schamanin passt ganz gut und zerstört das Gor RP nicht. Es macht ja Sinn, dass in einem Pantherstamm jede nach ihren besonderen Fähigkeiten eingesetzt wird und dann kann sie ruhig einen Titel haben, der diese Fähigkeiten auch deutlich macht. Auch die Namen der Stämme finde ich OK. Andere Banden oder Clans oder Stämme im Norden und in der Tahari geben sich auch Namen, warum sollten das die Panther nicht tun?

    Ob man jetzt Tribe oder Bande oder Stamm sagt oder Panthermädchen oder Panther oder Talunas, das ist nur für Erbsenzähler wichtig. Im RP geht es meiner Meinung nicht darum, sklavisch die Bücher Wort für Wort nachzuspielen, sondern in einer Gor Atmosphäre RP zu machen.

    Reply
    1. Celina

      *bücher sklavisch nachspielen*

      BLABLA .. sorry wenn ich sowas schon höre. .. das ist nur eine billige ausrede um sich an nichts mehr halten zu müssen, so erlebe ich es immer wieder und so wird es auch jetzt nicht anders sein.
      es spielt niemand aber auch niemand sklavisch bücher nach. btb bedeutet ganz simpel einfach nur das der spirit der in den büchern steht übernommen wird und ncihts dazugedichtet wird was da nicht hingehört, wie z.b. dieses blödsinnige 10 peitschenhieberituale beim bondmaid-kreis, teezeremonien, allgemeine servierzeremonien oder eben das was 95% der panthermänner machen.
      gerade durch so einen mist geht die atmosphäre verloren, deshalb wir doch eigentlich doch alle hier sind; ich zumindest habe mal gor gespielt weil mir das was in den büchern gestanden hat (und ist es noch so schlecht geschrieben) vom grundsatz her gefallen hat.

      Reply
      1. Camera Obscura

        Celina, liess meinen Post richtig und gib hier nicht deine Vorurteile wieder! Wir sagen ja das gleiche, es geht um den Spirit, um den Grundsatz, um die Atmosphäre von Gor und wenn Panther sich Bezeichnungen geben wie First Bow oder eine Schamanin haben, dann schadet das dieser Atmosphäre nicht. Wenn wir uns alle nur an genau das halten würden, was in den Büchern steht, dann wären sehr viele Rollen fragwürdig und dürften nicht so oder überhaupt nicht gespielt werden, in Kasra, Lydius, Belnend oder irgendwo, wo schönes Gor RP stattfindet, weil die Spieler dort eben einerseits Gor spielen und andrerseits eben kreativ genug sind und Fantasie haben um auch eigene Ideen einzubringen, welche die Gor Atmosphäre nicht zerstören. Das jedenfalls ist meine persönliche Erfahrung auf diesen Sims.

        P.S. Und Panthermänner habe ich bei meinem Stamm noch nie gesehen und eine Teezeremonie habe ich auch noch nie gemacht - das passt überhaupt nicht zum Leben im Wald.

        Die Welt ist eben nicht schwarzweiss, auch die Gor Welt nicht.

        Reply
        1. Celina

          Auch in Lydius, Belnend und anderswo gabs und gibts ganz grossen Quatsch, der das goreanische Gefüge ins Surreale verzerrt. Das weisst du sicher genauso gut wie ich. Ich weiss von einigen ominösen Nähkreis-Mitgliedern (ich weiss nicht ob es den noch gibt) das denen Realismus und Nähe zur Vorlage hintenrum vollkommen abgeht (hingegen vorneherum ja behauptet wird das das natürlich nicht so sei). Find ich schlimmer als von vornherein ehrlich zu sein.
          Das Problem ist bei dieser ganzen "wir bringen Fantasie" hinein-Geschichte, das es nirgendwo eine Reglementierung gibt. Spiel ich beleidigt, kommt mir einer krumm.. kram ich mir ein paar Leute zusammen die auch grad unzufrieden sind und gründe dann meine eigene Stadt/Stamm/Tribe/Tikitiki-Piratenhöhle. Es ist niemand da der die Authorität hat und sagt "nee, so aber nicht". Sowas fehlt hier; der der dazu früher mal in der Lage gewesen wäre, lässt sich lieber alle 3 Wochen von wechselnden Panthermädchen durchnudeln. Aber das ist ein andres Thema.

          Reply
    2. Der Sleen

      Camera

      Das hat nichtz mit Erbsen zaehlen zu tun sondern mir der hier viel erwaehnten Atmosphaere. Wenn mna schon das Grundgersuet nicht richtig hin bekommt kann da nur Mist bei rauskommen.

      Ein Stamm ist ein Stamm (wie zum Beispile in der Tahari) weil dessen Mitglieder von etwas abstammen. Es ist eine gesellschaftliche Einheit, etwas was von der Gesellschaft als eigenstaendige Community anerkannt wir.

      Dessen Mitglieder stammen von Ihren Vorfahren ab, also Papas und Mamas, und Grosspapas und Grossmamas. Sie haben gewachsene gesellschaftliche Strukturen, Gesetze, Kultur usw

      Panthermaechen sind gesetzlose, gefluechtete, von der Gesellschaft verstossene Subjekte die sich BANDEN zusammentun um zu ueberleben. Wer sowas einen Stamm nennt und dann noch Schamanen oder aehnlichen Kaese dazu dichtet hat die Panthermaedchen aus den Buecher grundsaetzlich nicht verstanden und sollte lieber was anderes spielen.

      Der Sleen

      Reply
      1. Der Sleen

        Noch mal ganz simple, damit es auch die Duemste versteht:
        Wo es keinen Papa gibt da kann es keinen Stamm geben

        "Tribe" ist das Englische Wort fuer Stamm, daher:
        If there is no Daddy, there can not be a tribe.

        Panthermaedchen-Banden, Stamm zu nennen ist eine Online Erfindung von radikal-Feministinnen, die nur Gor spielen um den Jungs zu zeigen wo der Hammer haengt.

        Maedels spielt bitte was anderes. Amazonien, oder die Guanchen ist auch ein tolles Setting, da muss man den Gor-Fans nicht aus fem-Dom Laune heraus den Spass verderben.

        Ich werde jedenfalls IC und OOC Panthermaedchen die vom Stamm der seraka da twanda sa akam tarna turna sind nur noch auslachen.

        Der Sleen

        Reply
  4. Adran

    Ich find's eher fragwürdig das bei einer Science&Planet Welt sowas wie ein "Schamane" herumtollen sollte. Es sei denn man macht aus den ganzen entlaufenen Hochklassemädchen (alle Panther die ich kenne kamen von der Erde oder waren mal hochkastige Frauen) naive, abergläubische Dummchen, die sich einen New Age Synkretismus als Religion angewöhnen...

    Ähnliches gilt für die Bezeichnung "Stamm"...

    Reply
    1. Zasta

      Also Adran - DAS passiert auch auf der Erde jeden Tag. Und wir sind technisch deutlich weiter. Oder wie erklärst Du Dir das ganze Wicca-Gesumse oder die Läden voll mit Harmoniekristallen und Klangschalen? 😀
      Panther sind demnach einfach die goreanische Form der Eso-Trulle, die mit der Wunschelrute und Feng-Shui ihre Umgebung von bösen Schwingungen befreit.

      Reply
  5. Cori Panthar

    Oh ja die guten alten Onlinismen...

    was ist das überhaupt für ein Wort? Wieso heist das nicht Internet-Erfindung oder Wortschöpfung? Aber vielleicht bringt die Endung "-ismus" ja so einen pseudointellektuellen Anstrich und der Benutzer des Wortes fühlt sich dan irgendwie besser.

    Aber zum Thema:
    Nur weil es etwas in den Büchern nicht gibt heist es nicht dass es nicht vorkommen kann. Andauernd höre ich: Panther greifen keine Städte, Dörfer, Festungen an. Städte, da kann ich noch zu einem gewissen Grad mit gehen. Aber Dörfer? Wieos sollte eien Gruppe aus vielleicht 40 Panthermädchen nicht einen entlegenen Handelsposten ausplündern, wenn sie sich stark genug dafür halten? Woher kommt dieser irrglaube dass Panthermädchen sich nur duckmäuserich in ihren Wäldern zu verstecken haben?
    Reicht es nicht dass die Städte den Panthern dauernd ihre Art des RPs aufzwingen indem sie Scriptwachen an Tore stellen, in Allianzen von drei bsi vier Gruppen aller zehn Jahre mal zum Raid ausrücken und ansonsten in den immer gleichen Serves, und Tal Lady udn Tal Sir wie geht es denn heute...ihre Erfüllung finden?
    Bevor die Städte es nicht schaffen den Panthermädchen die Rollenvorteile zu lassen die ihnen anch den Büchern vorbehalten sind, brauchen wir nicht über Lapalien zu reden wie man nun die Heilkundige eines Stammes nennt, die darüberhinaus auch eine seelsorgerische Funktion hat.
    Der Grund warum die Waldmädchen zu Panthermädchen wurden ist doch der dass sie irgendwo mit den Strengen Regeln die für Frauen auf Gor gelten in Konflikt gekommen sind. Es sind Gesetzlose! Und Gesetzlose Plündern nun mal. Gesetzlose heben nun mal entscheiden dass sie sich an keine Regen mehr laten wollen außer die eigenen! Und das liefert auch den Grund für die Städte unbedingt gegen diese "Sitten-Rebellion" vorzugehen. Und wenn es schon Nachteil für diese Rolle gibt: Dass sie nicht unverkleidet in Städte dürfen, dass sie von jedem gefangen udn versklavt werden dürfen udn keien Männer in ihre Gruppen aufnehmen dann farge ich: Wo sind die Vorteile?!?! Der Vorteil war einmal dass unsere Bewaffnung gebilligt wurde! Aber in Städte wie Anango sidn weibliche und schwerbewaffnete Söldnerinnen ja überhaupt garkeine Seltenheit.
    Und wenn ich in meiner eigenen Gruppe durchaus bereit bin das Buch etwas freier auszulegen, dann sollte man sich nicht latent überheblich hinstellen und anprangern das andere versuchen ihre Gruppen ebenfalls etwas detailierter zu gestalten.
    Wenn die Panther ihre Heilerin und ihre gute Stammes Seele eben Schamanin nennen wollen sollen sie das doch machen.
    Wenn sie als Gegenstück zum ersten Schwertkämpfer eben eine Erste Bogenschützin einführen wollen, dann ist das nunmal ihr ganz individueller Wille über den sich eigentlich auch niemand zu mockieren hat.
    Und auch wenn ich persönlich nur als Schwestern bezeichne wer in meinem Stamm ist, da kann ich mich allerhöchstens dagegen verwahren von anderen als Schwester angesprochen zu werden. Ich werde ihnen aber schwerlich untersagen können alle anderen Schwester zu nennen. Ich weiss aber von leuten die sowas tun, dass ich diese Leute auch in riesigen Allianzen wieder finden werde die mit 30 Leuten zum Rescue auflaufen.
    Und wer hier nicht begriffen hat dass die Bezeichnung Schwester ganz klar über eine rein genetische Verwandschaftsbezeichnung hineuas geht der sollte mal überlegen ob er oder sie überhaupt in einer Welt wie Gor richtig ist.

    Schönen Gruß an alle Schwertbrüder, Waffenbrüder, Krankenschwestern, Seelengeschwister und (Achtung: Onlineismus!) Bogenschwestern.

    Cori

    Reply
    1. Bartholomew Gallacher

      Nun... jede Szene bringt eben ihren eigenen Jargon hervor, ja es ist eine Interneterfindung, hier nennt mans eben Onlineismus, keine Ahnung woher das kommt, es hat sich eben nun durchgesetzt. jeder im Gor-RP weiß, was damit gemeint ist - das ist eben so.

      Reply
      1. Cori Panthar

        Ja genau udn jeder weiß was mit Schamanin, Erster-Bogen und Sister gemeint ist. Nur was soll so eien Blog-Post?
        Du triffst keine konkrete Aussage, außer: "Fist-Bow, Sisterhood of the Woods und Schamain" tauchen in den Büchern nicht auf. Dafür braucht man doch keine 100 Worte! Wenn "Onlinismen" so eine selbstverständliche Entwicklung sind, warum muss man dann überhaupt darüber schreiben, oder wirst Du demnächst darüber schreiben dass es im Winter gelegentlich schneit?
        Natürlich, solche aussagen sind aus mathematischer Sicht Axiome die aus sich heraus schlüssig sidn und keiens Beweises bedürfen. Richtige Aussagen kommen immer gut an udn wenn man sie mit entsprechend ernsthafter Mine vorträgt erwirbt man sich leicht den Ruf eines scharfsinnigen Denkers dessen Aussagen stets Hand und Fuß haben.
        Aber, obwol ich wieß dass man sich durch die Offenbarung einer emotionalen Beteiligung, quasi selbst zum Abschuss frei gibt, finde dass solche Posts nur dazu taugt das Ego des Verfassers zu streicheln, der Leserschaft etwas liefert woüber man sich kollektiv das Maul zerreissen kann und die Betroffenen in ein Licht setzt das sonst dazu verwendet wird um Polly-Pocket oder Regina-Regenbogen-Spielzeug zu bewerben.
        Ich mag solche sinnfreien Entleerungen nicht und ich bin deutlich besseres gewohnt von Dir.

        Gruß
        Cori

        Reply
        1. Bartholomew Gallacher

          Mööönsch Coriii... mach dich mal locker und nimm nicht alles so verkrampft, das macht nur hässliche Falten im Gesicht und ist schlecht für die Gesundheit.

          Wenn dir das nicht passt, was du liest, dann lese es einfach nicht und fertig, es zwingt dich ja keiner dazu. Selbst ein Albert Einstein hat nicht nur ständig Relativitätstheorien am laufenden Band fabriziert, das hier ist nach wie vor ein Blog und damit kann es auch auf Dauer hier nicht ständig nur Höchstleistungspostings von meiner Seite geben. Ist so? Ist so! Gut, dass wir darüber geredet haben.

          Reply
  6. Sarah Lunardi

    Dann kommt der Begriff Sis sicherlich auch aus der Online-Welt, oder? Ich habe den Begriff das erste mal im Fernsehen auf Viva gehört. Aber sonst wo habe ich diese Bezeichnung für Schwester noch nie gelesen.

    Reply
    1. Celina

      Nein er kommt aus dem englischen. Sis ist eine abkürzung für Sister = Schwester

      mal spass beiseite.
      unter kajirae gibt es keine schwestern und die haben sich nicht alle dolle lieb. alle buhlen um die gunst der männer.

      Reply
  7. tarjanight

    zu diesem post:
    Barth

    der Begriff Panther an sich ist schon Onlineismus. Die Dinger heissen entweder Panthermaedchen oder Waldmaedchen. Die Begriffe “tribe” und “Stamm” ebenfalls voellig unsinnige Onlineismen, in den Buecher werden die Banden genannt. Die verschiedenen Phantasienamen a la: Sa me tar seraka bum bim pamm bo ta Gor zima kam la to sa tarna sind auch voelliger Dummfug.

    Der Sleen

    liebt sleen, ich finde es echt toll, bitt befass dich doch mit den gor büchern bevor du deine wahrheiten verbreitest.
    ich habe mir die mühe gemacht in der englischen ausgabe "Hunter" nachzuschlagen, es wird hier tatsächlich von panther girls geschrieben.

    .....The strip which had been shaven on his head, from the forehead tot he back of the neck, signified that he had been captured, and sold, by the panther girls of the northern forests. It is among the greatest shames that a man can know, that he had been enslaved by women, who had then, when weary of him, sold him, taking their profit on him......

    also ich gebe dir einen gutbemeinten rat: erst gehirn einschalten, dann die quellen prüfen, zum schluss kannst du uns gerne mit deinen ergebnissen berieseln

    grüße tarja

    Reply
  8. tarjanight

    auch den begriff stamm ist so gerechtfertigt auch wenn es vielleicht nicht als begriff in den büchern auftaucht:

    eine mögliche umschreibung für das wort "stamm" ist:
    eine größere Gruppe von Menschen mit derselben Sprache, demselben Glauben, derselben Kultur und denselben Gebräuchen, die meist in einem bestimmten Gebiet leben

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.