Es gibt nichts Gutes, außer man tut es (oder so)!

Ich bin gerade dabei, mir mein eigenes Forum zusammenzuklicken. Das dürfte mal denke ich kaum jemand verwundern, wer in letzter Zeit mein Weblog aufmerksam verfolgt hat.

Als Basis für das Forum setze ich myBB ein, ganz einfach weil es dem was ich in einem Forum gerne drin haben will, am nächsten kommt, als da wären:

  • gute Erweiterbarkeit und Moderationstools,
  • eingebaute Communityfunktionen wie Kalender und Werbebanner,
  • stabile Community um das Forum herum, die dieses unterstützt und erweitert,
  • und paar andere Sachen mehr.

Zielsetzung der Veranstaltung ist Second Life in seiner kompletten Themenbandbreite. Mir ist bewusst, dass es Foren mit gleicher Zielsetzung bereits gibt, aber Konkurrenz belebt bekanntlich das Geschäft und ich sehe durchaus die Möglichkeit, solch ein Forum etablieren zu können. Dass dies möglich ist, zeigte so finde ich das frühere Zweiteleben.net, auch wenn es wieder friedlich entschlafen ist.

Die Lücke für solch ein Forum sehe ich vor allen bei denjenigen, welche einerseits eine solche Plattform gerne haben wollen, aber mit Slinfo unzufrieden geworden sind und die Avameet technisch gesehen einfach überfordert. Es wäre nicht das erste Mal, dass es eine solche Ausgründung aus Slinfo gibt, das Fairforum ist ja auch auf die Art und Weise entstanden, nur gehe ich die Sache etwas anders an und werde sicherlich nicht bei irgendeinem Billighoster mir solch ein Ding zusammenklicken, sondern es in Ruhe erst einmal von der Software her aufbauen und dann weiter schauen. Dazu gehört ja auch, dass dann entsprechende Texte um das Forum herum gebaut werden.

Ob ich letzten Endes das Teil denn für die Öffentlichkeit freigeben werde oder auch nicht, wird sich zeigen wenn's fertig ist. Momentan ist es erst einmal nur Spielplatz für mich, um zu schauen, was geht und was man tun könnte. Und wenn das Ding letzten Endes auch nicht mit Leben zu füllen sein sollte - ganz egal, dann hat man dennoch wenigstens was mal so gelernt, der Versuch macht da bekanntlich einfach klug!

Damit ist das Ding erstmal Baustelle und absolut nicht für den Produktivbetrieb gedacht. Wer aber dennoch mal einen ersten Blick darauf werfen will, was ich da so bastle, der möge das hier bitte in dem Kommentar schreiben, ich richte ihm/ihr dann gerne einen Testzugang ein und schicke ihm in world die passenden Zugangsdaten dafür. Besten Dank!

3 thoughts on “Es gibt nichts Gutes, außer man tut es (oder so)!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.