Springe zum Inhalt

3

Da Cori mich so gerne zitiert, zitiere ich mal heute umgekehrt sie mit ihrer Einsicht der Woche, mindestens:

Manchmal habe ich die Vermutung, dass wir in SL eine riesige Gruppe von Persönlichkeitsgestörten haben, die eigentlich in eine Behandlung gehört.

Ja, das ist so - und noch viel schlimmer. Es fehlt dabei noch der Zusatz: "...und in Rollenspielen egal welcher Art sind sie besonders häufig anzutreffen."

Dieser interessante Blogpost von Sascha Lobo dreht sich um das Thema Kommunikation bzw. genauer Nichtkommunikation von Großkonzernen mit ihren Kunden durch Callcenter. Ich denke, wer einen Shop in Second Life betrieben hat oder noch betreibt, der kann das eine oder andere doch sehr gut nachfühlen.