Das Zweite Leben schließt zum 10. September seine Pforten

Die offizielle Ankündigung: ZL schließt seine Pforten.
Die offizielle Ankündigung: ZL schließt seine Pforten.

Das deutschsprachige Second Life Forum "Das Zweite Leben" oder ZweitesLeben.Net schließt zum 10. September diesen Jahres endgültig seine Pforten. Das Forum entstand seinerzeit nach dem Verkauf/Übergabe von Secondforum.de an den aktuellen Besitzer als Abspaltung aus diesem. Das Zweite Leben war im Vergleich zu Slinfo.de und Slinside.de immer eines der kleineren Foren gewesen, dennoch lebte es gut und hatte eine stabile Community.

Die Umstellung der Software des Forums auf eine Social-Networking-Engine kam beim Zielpublikum denkbar schlecht an; zu kompliziert und mächtig war vielfach das Credo der Benutzer damals gewesen. Letztendlich sorgte die zurückgehende Forenaktivität dann dafür, dass der Besitzer des Forums eine Umfrage startete, ob man wieder zur alten Forensoftware zurückkehren solle, was die Mehrheit der Benutzer bejahte - und das wurde dann schließlich auch so vollzogen. Am Ende half dies alleine dann wohl doch wenig, sonst wären wir nicht am heutigen Punkt angelangt.

Criz Collins selber gibt als Begründung für die Schließung seines Forums an, dass es in diesem keine wirkliche Diskussionen mehr gäbe. Es gäbe Werbung und Hunts, die Diskussionen aber seien zum Erliegen gekommen. Dazu käme, dass er persönlich keine Lust mehr habe, genauer mache ihm Second Life keinen Spaß mehr, es würde ihn nicht mehr reizen, es würde nur noch immer langsamer, ruckeliger, schlechter von der Leistung her - und er habe daher mit Second Life an sich abgeschlossen. Allerdings wolle er seine Erfahrungen in SL auch nicht missen, zum Beispiel als Kajira Criz Runo bei Vegoth Munro oder anderes mehr.

Ein weiterer Grund sei schlicht und einfach, dass er die Leistungsfähigkeit seines Servers für ein größeres Projekt benötige. Als er neulich den Server resetten musste, weil er einfach überlastet gewesen sei, habe er sich endlich zu dem schon seit Monaten längst überfälligen Schritt durchgerungen.

Wenn sich jemand finden würde, der das Zweite Leben übernehmen wolle, dann solle er sich bei ihm melden - ansonsten geht es zum genannten Termin endgültig offline.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.