Springe zum Inhalt

2

Linden Lab hat die Downloadmöglichkeit des alten, offiziellen Second Life Viewers 1.23.x entfernt. Der Hintergrund dieser Maßnahme ist eine interne Änderung auf Serverseite, die das Laden des Inventars zuverlässiger machen soll und nebenbei auch die ungewollte Nacktheit endlich abschafft.

Laut Oz Linden ist es nur eine Frage der Zeit, bis diese Änderungen auf Serverseite aktiv werden. Er konnte zwar noch keinen genauen Zeitraum nennen, weil er den Terminplan nicht kennt, länger als ein Monat aber soll es nicht mehr dauern. Damit danach Viewer wie Phoenix, Imprudence, Singularity usw. noch richtig funktionieren, müssen sie eine Codeänderung von Seiten Linden Labs portieren und einbauen, da Linden Lab sonst nicht garantieren kann und wird, dass es für Benutzer dieser Viewer keine ungewollte, zufällige Nacktheit geben wird. Linden Lab hat mit dem geplanten Rollout offiziell den Support für seinen alten Viewer 1.23.x eingestellt.

Dies ist eine der ersten Änderungen, die die alte 1er-Codebasis betreffen, mehrere solche sind in diesem Jahr noch zu erwarten.