Netter Profiltext

Folgendes habe ich in einem Profil auf Englisch gefunden:

Gorean males are social dysfunctionals who base their rp around a series of sci-fi/fantasy books by John Norman. Despite the fact Norman's prose makes L. Ron Hubbard read like Shakespeare, Goreans treat their pap like sacred writ. They do their best to base rp true to the Gorean ideal: doing fierce battle, flying around on winged lizards, and reducing women to a level of subservience impossible in actual slavery. All this while living in their parent's basement.
Gorean males believe in Honor, spelled with a capital H, and use this to justify picking fights with every woman they encounter. If they lose the resulting fight, they complain bitterly in IMs and lay in a silent pout, thereby spoiling the ensuing RP. Needless to say, they never feel pain or fear.
Gor is every basement dweller’s fantasy, a world where sandwiches and pussy exist freely, and they all look like and act like wrestlers and people from West Coast Choppers..

Nett, ne? Auf gut Deutsch heißt das (und da ist einiges dran):

Goreanische Männer sind Asoziale, die ihr Rollenspiel auf Grundlage einer Reihe von Scifi-Büchern von John Norman betreiben. Normans Prosa lässt im Vergleich die Schriften von L. Ron Hubbard wie Shakespeare aussehen, aber die Goreaner aber sehen dennoch Normans Brei als ihre heilige Schrift an.
Sie tun ihr bestes, ihr RP auf dem goreanischen Ideal basieren zu lassen: man unternimmt harte Kämpfe, fliegt auf geflügelten Echsen durch die Gegend und reduziert die Frauen auf ein Niveau der Untergebenheit, das selbst in wirklicher Sklaverei unmöglich wäre. All das, während sie nach wie vor im Keller bei ihren Eltern leben.
Goreanische Männer glauben an Ehre, geschrieben mit einem großen E, und benutzen diese um ihre Wortgefechte mit jeder Frau zu rechtfertigen auf die sie treffen. Wenn sie den daraus entstehenden Kampf verlieren, dann beschweren sie sich bitterlich in IMs und liegen stumm mit Schmollmund da, und machen so das folgende Rollenspiel endgültig kaputt. Unnötig zu sagen, dass sie niemals Schmerz oder gar Angst empfinden.
Gor ist die feuchte Phantasie jedes Stubenhockers, eine Welt in der Sandwisches und feucht-willige Mösen völlig umsonst sind, dazu sehen sie alle aus wie Wrestler und benehmen sich auch so und wie die Leute von West Coast Choppers.

10 thoughts on “Netter Profiltext

  1. Lady Kokoro Swansong

    Also er hat da bei vielen den Nagel auf den Kopf getroffen, Bart. Dagegen ist nichts zu sagen. Ich muss sagen im deutschen Gor gibt es die besseren Spieler. Bei den Amis habe ich oft das oben beschriebene Bild im Kopf, was mir oft genug bestättigt wurde. Leider...
    Über die Bücher an sich kann ja jeder denken wie er, oder sie will. Sie sind wirklich sehr schlecht geschrieben und die Storyline wiederholt sich ständig. Aber im RP geht es ja weniger um die Story in den Büchern, sondern um die geschaffene Welt.

    Reply
    1. Serena

      Da ich mich nie in Ami Gor umgesehen habe, kann ich natürlich keine Vergleiche ziehen.
      Was die Bücher angeht, stilistisch ist Norman's Schreibe wirklich ein rechter Krampf, wohl wahr.
      Nichtsdestotrotz kommt bei mir während des Lesens nur ein einziges Bild in den Kopf: Ein User (oder auch eine Userin) die tief desillusioniert ist und ihren Schmerz über irgendwelche nicht näher definierten Erfahrungen auf diese Weise loszuwerden versucht.
      Denn mal ganz ehrlich - wenn es den Schreiber/die Schreiberin nicht auf irgend eine Art ärgern/schmerzen/fuchsen würde, wozu dann solch einen Text im Profil? Nichts was einem total unwichtig ist, wird Eingang in ein Profil finden, oder?
      Und damit sind wir wieder bei dem Punkt "aus Frust pauschalisieren".
      Das generiert bei mir einfach nur ne rote Karte, egal ob an der Aussage nun was dran ist oder nicht.

      Reply
      1. Lady Kokoro Swansong

        So pauschal kannst du das aber wirklich nicht sagen. Kritik ist gut und notwendig und wenn jemand meint etwas kritisiren zu müssen ist es nicht immer Frust, oder sonst etwas. Oder ist jemand, der sich für den Kampf rassismus einsetzt einfach nur an die falschen Leute geraten?
        Es ist eine Meinung, die geschrieben wurde, die sehr viel wahrheit in sich trägt. Idioten auf Gor hast auch du schon mal getroffen. Wieso fasziniert Gor? Weil es einfach im RL eine unmögliche Welt ist und man im RP Dinge bewerkstelligen und erreichen kann kann. Du kannst aussehen und dich benehmen wie du willst und bekommst dafür Anerkennung (oder auch nicht). Ich bin aber an einem Punkt wo ich gar nicht mehr wissen will wer da am PC sitzt, das würde die ganze Fantasie zerstören. Wenn jemand aber so aussieht wie sein Avi, dann sind mir Bilder natürlich willkommen. ;P

        Reply
        1. Bartholomew Gallacher

          Die Bandbreite und Menge der Spieler in Gor ist ja groß, aber ich finde auch man kann es schon auf etliche Mitspieler durchaus anwenden.

          Sicherlich längst nicht alle, aber dennoch genügend. Es gibt solche Kellerkinder, die in Gor einfach mal die Sau rauslassen wollen und auf großen Zampano machen, aber dabei kläglich scheitern.

          Reply
  2. Adran

    Ich find's witzig - die Quelle von der er das hat, hat mir Stiller zwar schon vor 3 Jahren geschickt, aber - es trifft perfekt.

    Now... Make me Sandwiches, Bitch 🙂

    Und ich glaube nicht das den Autor dieser Zeilen Gor besonders gefuchst hat - evtl. den Typen der sich das ins Profil schreibt...

    Reply
  3. Adran

    Übrigens ist deine Übersetzung das kalte Grauen - die Goreaner leben nicht im Erdgeschoss bei ihren Eltern, sondern im KELLER - das ist das klassische Amerikanische Nerd Trope. Du sitzt im Keller, säufst Mountain Dew und schaust Star Trek/holst dir zu Gor einen runter/spielst D&D

    Reply
    1. Bartholomew Gallacher

      Stimmt, ich hätte nur an Bud Bundy denken müssen, der wohnt schließlich auch mitsamt seiner Gummipuppe dort. Hab's mal verbessert.

      Reply
  4. Tharkan

    Shit.....und ich dachte ich spiele meist ganz goreanisch. Aber wenn ich das so lese muss ich wohl meinen Rechner noch im Keller aufbauen, meine Mutter zu mir ins Haus ziehen lassen und mich mit dem Geschmack von labberigen Sandwiches anfreuden.
    Vermutlich sollte ich mich aber doch lieber damit abfinden nur Gor Evolved zu sein 🙂

    Reply
  5. NiranV Dean

    Ganz ehrlich: Wo ist der +1 Knopf von Google bei dem Text , ich finde das muss jeder mal gelesen haben xD

    aber der beste teil is das:
    "Gor ist die feuchte Phantasie jedes Stubenhockers, eine Welt in der Sandwisches und feucht-willige Mösen völlig umsonst sind, dazu sehen sie alle aus wie Wrestler und benehmen sich auch so und wie die Leute von West Coast Choppers."
    laut dem Text müsste ich ja dann voll auf Gor abfahren , leider gibt es da ein paar kleine Probleme, diese wären:
    Ich bin ein Furry , das heist ich bin von haus aus versauter , schlimmer , perverser und ficksüchtiger als die typen von Gor - so wenn man die Beschreibung eines unwissenden horscht.
    Ich bin nicht auf Gor erlaubt. Weil. Furry.
    Ich hasse Gor. Weil. Nicht erlaubt. Weil. Furry.
    Feucht willige Mösen gibt es auch so...
    Wrestler sehen oftmals affig aus. Gor sieht wenigstens an die Zeit angepasst aus...
    Stubenhocker...moment mal... das bin ich doch auch? ...nein moment ... bin ich ja garnicht weil dies aus den oben genannten gründen nicht meine feuchte Fantasie ist... vielleicht mach ich auch nur was falsch?

    Reply
    1. Bartholomew Gallacher

      Wuss, haben die Knöpfe gefehlt? Sowas, ich hab mal das Plugin ausgetauscht - und da sind sie wieder, die Zwei-Klick-Lösung von Heise. Ich liebe Heise. 😀

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.