Neue Kategorie: World of Warcraft

Mein momentaner Zeitvertreib neben Second Life, wo ich fast gar nicht stattfinde, ist - oh Wunder - World of Warcraft. Das denke ich muss man niemandem mehr wirklich weiter vorstellen, ist es doch bekannt wie ein bunter Hund.

Da ich in loser Folge nun auch über dieses Spiel berichten will und werde, gibt es hier ab sofort daher eine neue Kategorie: World of Warcraft. Alles, was darin steht, hat logischerweise mit Second Life nur sehr wenig bis gar nicht zu tun und wer es nicht mag, der muss es ja nicht lesen, ansonsten erweitert es eben ein wenig den Fokus des Blogs nun. 🙂

In dem Sinne!

6 thoughts on “Neue Kategorie: World of Warcraft

  1. Fredi

    "Das denke ich muss man niemandem mehr wirklich weiter vorstellen, ist es doch bekannt wie ein bunter Hund."

    Damit stehts fest, ich lebe hinterm Mond.

    Ich hab mir noch nie WoW angeschaut, ich habe kein Facebook und noch nie "getwittert".

    Hmm... ich gehe mir mal WoW anschauen. ^^

    Reply
    1. Bartholomew Gallacher

      Das kannst du gerne tun, das ist anfangs ein richtig fetter Download. Allerdings ist es so gebaut, dass man wenn ca. 1 GB runter geladen wurde von den 12 oder warens 16, man bereits das Spielen anfangen kann und er lädt im Hintergrund weiter runter.

      Blizzard wirbt zwar damit, dass WoW nun "Free to Play" sei, das stimmt zwar auch, aber die ganze Wahrheit ist "nur bis Level 20!" Das ist nicht mehr als ein kurzes Reinschnuppern, einen Charakter auf Level 20 hat man innerhalb von ein paar Stunden hochgezogen.

      Reply
  2. Justin

    Dann bitte aber auch über mögliche Rechtsbeugungen eines Millionen-Konzern namens "Blizzard" und deren Rechtsstreite berichten! 😛

    Das interessiert mich eigentlich an WoW am meisten.

    Reply
  3. Gerd

    Weißt du Bart, du bist nicht der einzige, der momentan was andres unternimmt, als sich mit SL zu beschäftigen.

    Ich spiele/zocke momentan BF3 und kann ehrlich gesagt nicht genug bekommen. Weißt du was dein WOW und mein BF3 gemeinsam haben? Es hat logischerweise mit Second Life nur sehr wenig bis gar nicht zu tun.

    😉

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.