Gor on Earth und Kampfsubs

Gestern war es mal wieder soweit: ich war spontan auf der Einweihungsfeier einer Sim namens "Gor on Earth" und traf da einen Haufen alter Bekannter wieder. So weit, so gut.

Mit dabei war unter anderem Eme mitsamt aktueller Lebensabschnittsgefährtin, der sich inzwischen auf Gor ganz den Mambafreuden hingibt und meine Meinung zu den Mambas so richtig, richtig furchtbar fand - nur Eme, wie ich schon gestern sagte, ist und bleibt meine Meinung wie sie eben ist, die ändere ich auch so schnell nicht mehr wieder, da musst du eben nun durch und fertig.

Weiterhin gab's eine nette Fraktion aus Hochburg, wobei sich da bei manchen Avatare ein interessantes Bild ergab. Beispielsweise bei einer Kajira aus Hochburg, die mit Blüten im Haar daherkam. Ich warf da einen Blick auf ihren Namen, und aha, das ist wirklich Sherley Nagy, und aha die gibt nun wirklich die Kajira. Naja, warum auch nicht!

Dann gab's noch eine weiters Mitglied der Hochburg-Gruppe, blond, klein, High Heels, wo ich mir beim Lesen des Namens nur noch "WTF?" dachte. Mir war sie vor allem wegen früherer Diskussionen in Slinfo noch lebhaft in Erinnerung geblieben, wo sie Gor vor allem immer als übel und frauenverachtend empfand, das auch oft genug anbrachte und nun ist ausgerechnet sie selber da aktiv? Naja, soll's geben, dass Menschen mal ihre Meinung ändern, kann aber auch nur sein, sie ist wegen irgendwelcher Arbeiten in der Gruppe drin. Gibt's ja auch.

Ansonsten gab's wieder die übliche Baderei im Selbstmitleid, die schon an Selbstbetrug grenzt namens "Früher war alles besser!" und von Emes Freundin die Platte mit Sprung "Wo sind nur all die harten Männer hin?" Tja, kennt man ja, meistens sind diejenigen, die sich am Lautesten über das Fehlen der harten Kerls[tm] auf Gor beschweren auch diejenigen, die mit dem Mindset einer Kampfsub auf Gor umherspazieren und dann dem Irrglauben unterliegen, dass nun jeder Mann begierig darauf sei, sie zu zähmen. Welch ein Irrtum! Es war auch hier nicht wirklich anders, je mehr ich sie reden hörte umso mehr wurde mir sonnenklar, dass viele Männer sie nur als PITA ansehen müssen und sich lieber mit schöneren Dingen beschäftigen. Vermutlich wäre sie auf einer BDSM-Sim schneller glücklich, denn dort findet man einfacher mit der Grundhaltung genügend Anklang und auch Anhang. Punkt, aus, fertig! Aber bitte, die Erfahrung muss schon jeder für sich selber machen.

Ansonsten: es ist eine nette Idee und ich wünsche der Sim noch viel Erfolg!

8 thoughts on “Gor on Earth und Kampfsubs

  1. Nea Narstrom

    Selbst auf BDSM Sims hat in der Regel niemand Lust auf Subs, die noch mit inneren Kämpfen befasst sind und einfach nur nerven mit ihrer eigenen Identitätskrise, die sie ihr ganzes Leben lang nicht überwinden und das ganze auch noch als Rollenspiel verkaufen wollen.

    Reply
  2. Nebula Vacirca

    Ich frag mich mal in dem Zusammenhang was ganz anderes. Wo sind die 'Normalos', die normalen Menschen hin? Es gibt nur ganz starke oder ganz schwache Personen in den RPs, aber lebt ein RP nicht auch davon, das ein Char in sich wächst oder einen Dämpfer bekommt, egal in welcher Form? Wer von Anfang an denkt, er/sie is der Geilste, wird auch selten wen finden, der Lust drauf hat, denjenigen von seinem hohen Ross zu holen, weils ja eh kaum möglich oder unmöglich gemacht wird.

    Reply
  3. Emerald Verlaine

    Da sagt man einmal seine Meinung und die Lästerschwester schlägt wieder zu ..es ist herrlich ...eigendlich dachte ich man hätte sich an jenem Abend normal unterhalten aber am nächsten Tag dann so zerfleddert zu werden..grenzt schon an üble Nachrede...ich finde andere Meinungen sollte man lassen und nicht durch den Kakao ziehn nur weil man eine andere hat ..da hört es für mich auf...ich für meinen Teil bin nun um jene Erfahrung reicher, dass ich weiß vor wem ich die Klappe zu halten habe damit es nicht am nächsten Tag völlig aus der Spur gerissen in einem Blog auftaucht. Ich ruiniere meinen Ruf nämlich immer noch gerne selber! Herzlichen Dank..

    Und nur um es richtig zu stellen..meine derzeitige Lebensabschlussgefährtin ...ist seit über einem halben Jahr mit mir zusammen und wohnt auch bei mir im RL und bleibt auch dort wohnen!

    Reply
    1. Bartholomew Gallacher

      Meine Meinung zu Mambas, wenn du dich darauf nun beziehen solltest, ist schon seit Jahren dieselbe.

      Dir gefällt die Rolle eben, das ist schön für dich. Ich habe sie in der Mehrheit als FOTM (Flavor of the month) erleben dürfen, die möglichst viele Leute nur genau deshalb spielten, weil man da meinte, endlich den in den Büchern verbrieften, rollenspieltechnischen Unterbau gefunden zu haben, mal eben die Sau rauslassen zu dürfen und alle müssen den Mist mitmachen, weil es ja in den Büchern, ach was sage ich - der BIBEL! - drin steht.

      Und was sollte man dann als Städter schon dagegen haben können, wenn da auf einmal ein Haufen halbnackter wirrer Männlein, Weiblein plus Sklaven die Stadt stürmt und alle möglichen Forderungen stellt? Steht doch so in den Büchern, also - fertig!

      Und genau das hat der Rolle der Mambas das Genick gebrochen und dafür gesorgt, dass die Akzeptanz im Keller ist, denn diesen vermeintlichen Joker für die offizielle Narrenfreiheit auf Gor hat eben der Rest nicht geschluckt.

      Reply
  4. Gerd

    ★singt★ Wo sind all die Männer hin, wo sind sie geblieben? Wo sind all die Männer hin, was ist geschehen?...... Sorry Bart aber nach dem Posting war mir danach 😀

    Reply
  5. Celina

    als ownerin einer bdsm-rp-sim verbitte ich mir solche leute *gg* wie die kampfsub. die dürfen gern dann auf gor bleiben. wir freuen uns über leute die sich und andre ernst nehmen und mit gesundem menschenverstand behandeln

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.