Katastrophentourismus

Wer ein unerschütterlicher Fan der althergebrachten Serie "Dinge, die man tunlichst besser nicht öffentlich ausdiskutieren sollte" ist, der sollte sich mal hier im Chicago-Blog von Kenny umtun.

Kurz und gut: Kenny beschloss neulich, dass es Chicago nur noch drei bis vier Wochen aus diversen Gründen geben soll, und in dem Blogpost von ihm zu dem Thema wird dazu öffentlich die dreckige Wäsche gewaschen. Das ist, wie immer, in gewisser Weise unterhaltsam und ansonsten keine gute Idee.

2 thoughts on “Katastrophentourismus

  1. Kendrick McMillan

    Natürlich sollte man sowas nicht öffentlich ausdiskutieren, aber seien wir doch mal ehrlich, die Leute stehen drauf. Bier , Popkorn und schauen was passiert, so wie es früher war, in den einschlägigen Foren. Und man sieht es prima an den Besucherzahlen, haste normal 20-30 Besucher pro Posting sind es weit jenseits der 200 wenn man sich an die Wäsche geht

    Reply
  2. Nebula Vacirca

    Ach Bart,
    eigentlich machen wir sowas nur für Dich. Wir haben uns schon große Sorgen gemacht, weil es ein paar Tage still war, also haben wir gedacht, wir lassen mal richtig die Sau raus und geben Dir Futter 😉
    So ein handfester Streit offen ausgetragen wirkt wahre Wunder.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.