Und es war in GaD…

...das wieder einmal die berühmt-berüchtigte Diskussion "Ach, was ist deutsches Gor so Scheiße" aufkam. Einfach ein herzerwärmender Evergreen, ich möchte da am Liebsten jedes Mal nur noch mit einem Holzhammer losrennen und auf alles draufschlagen, er bringt mich immer wieder in romantische Verzückung.

Irgend jemand bisher nicht besonders offen in Erscheinung getretener jammerte sich da sein Herz aus, und da ich in der entsprechenden Laune war, gab's mal entsprechend zurück. Das ging dann ungefähr sinngemäß so ab:

Jammerlappen: Das, was hier gespielt wird, ist doch kein Gor! Ich habe das Gefühl, es nur mit Teenies zu tun zu haben, die keine Ahnung haben, aber dafür ballern können. Da wundert es mich nicht, dass das deutsche Gor nicht mehr ist, was es einmal war, sorry, musste das mal loswerden.
Ich: Nur die Harten kommen in den Garten.

Jammerlappen: Es ist lächerlich und vor allem kein RP mehr, wenn man einen Raid auf eine Sim 24 oder 48 Stunden mindestens vorher ankündigen muss. Wo bleibt da der Überraschungseffekt?
Ich: (gedacht: genau solche Typen wie dich wollen sie da nicht haben, getroffene Hunde bellen eben!) geschrieben: Es ist lächerlich, einem Simbesitzer vorschreiben zu wollen, wie er die Regeln seiner Sim zu gestalten hat.

Jammerlappen: Dann jammern die Leute, warum sie ihre Sim verlassen müssen, weil kein Traffic da ist.
Ich: Jeder kann, wenn er mag, eine eigene Sim auf die Beine stellen (Anmerkung: das machen tatsächlich genügend minderbemittelte Torfnasen, denen man es nicht zutrauen würde, oft genug vor, es geht also, wenn man nur will), zur Not auch als Team, ich schlage vor, dass all diejenigen, die es ach so schrecklich und furchtbar auf Deutschgor finden, ihre eigene Sim eröffnen und dann dort alles endlich richtig machen. Und X

Das war es dann gewesen, danach war ich aus dem Kanal draußen. Es kam noch ein Kommentar in Form einer Gruppenmitteilung von Thor "Die überflüssigste Chatbemerkung... ist wenn man Hunderten mitteilen muss: X. Es interessiert keinen." Ja, sehr konsquent das als Mitteilung rauszujagen, die dann auch jedes Offline-Mitglied zusätzlich bekommt, aber was soll's... 🙂

Es war eben die tägliche Ration Wahnsinn, die wir alle schon gewohnt sind.

5 thoughts on “Und es war in GaD…

  1. Indira

    Nach deinem x kamen noch ein paar mehr "x" von Leuten die vorher nichts sagten, aber meinten wenigstens einen Kommentar mal abgeben zu müssen, und wenn es nur ein "x" ist. Denke das war dann Thor's Intention für diese Mitteilung.

    Den Tag fand ich die Diskussion allerdings mal wieder recht amüsant und hab eher grinsend mitgelesen. Die meiste Zeit ist GaD Chat bei mir auch zu, kommt zu selten mal was neues 🙂

    Reply
    1. Bartholomew Gallacher

      Gut, die bekam ich natürlich nicht mehr mit, aber es ist ein deutliches Zeichen der Mitleserschaft an den rumjammernden Mitmenschen "Geh doch in den Wald und heul' dich dort aus." Das macht er meistens nach dieser kollektiven Bekundung des Mißfallens danach nicht mehr so schnell, ist also ein Instrument der sozialen Hygiene in dem Kanal. Wenn es eine Möglichkeit gäbe, Kanäle per se einfach zu muten, würden das viele auf Gor auf Deutsch sicher tun. Gibt es aber leider nach wie vor nicht, und dann muss man eben damit leben und fertig, denn ein "Ich möchte die Mitteilungen ohne den Chat bekommen" ist leider bisher nicht möglich, und bei einer solch großen Mitgliedszahl an Teilnehmern lässt die Disziplin typischerweise leider schon arg zu wünschen übrig.

      Reply
      1. derUnschuldsengel

        Ich muss ja sagen, das ich immer noch davon überzeugt bin,
        das es sich in Wirkichkeit um max. 150 Leute handelt. *lacht*
        Wenn man mitbekommt, wieviele Chars viele haben welche aktiv spielen, dann will ich gar nicht wissen, wieviele "Leichen" in der Gruppe sind.

        Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.