Das Hornberger Schießen 2.0

Es gab einen längeren, hauptsächlich politisch motivierten Plot zwischen Kasra und Lydius, der in den jeweiligen Blogs der jeweiligen Beteiligten mehr oder weniger sein Echo fand. Die Geschichte endete damit, dass jemand vom lydianischen Rat wegen Heimsteinverrats zum Tode verurteilt wurde, was ja erstmal eine nette Angelegenheit für RP für viele ist, wenn man daraus einen Prozess oder ähnliches macht. Die Präfektin Morgaine wollte die Macht in der Stadt Lydius an sich reißen und bekam eben so ihre Quittung.

In der lydianischen Geschichte gab es schon mal einen Fall, wo ebenfalls eine Frau Isnogud spielte und damals Zasta absägen wollte, das ging mächtig in die Hose weil das RP auf dem Höhepunkt zu schnell runtergenudelt wurde, fast alle Beteiligten damals so einfach nicht mehr mitkamen und endete mit dem Freitod der Händlerin Wanja. In jetzigen Fall war es mehr oder weniger alter Wein in neuen Schläuchen, weil der hinter den Rollen Wanja und Morgaine stehende Avatar ein und derselbe ist und beide sich Rollen als Isnogud probierten, beide Versuche schlugen fehl.

Alles in allem ein mächtig epischer Plot, der aber nun überraschenderweise damit endete, dass man die Präfektin kurzerhand versklavte und für fünf Kupfer an einen ihrer ehemaligen Söldner vertickerte, wo es sehr sicher ist, dass der sie bei nächster Gelegenheit freilassen wird.

6 thoughts on “Das Hornberger Schießen 2.0

  1. Mel

    Ach Bart, kann man eine Heimsteinfremde wegen Heimsteinverrats verurteilen? Wo hast du nur wieder deine Informationen her? 😀

    Reply
    1. Gerd

      mh gute Frage. Wenn man auf der Erde als feindlicher Spion eine Stadt auspioniert, ist das Spionage und wenn man die selbe Information als ein Angehöriger dieser Stadt weiter gibt, ist das Verrat.

      Bei beiden kommt das gleichen Endergebnis raus, nur dass eine Person ein Fremder und der andere ein Bewohner der Stadt ist.

      Jetzt weiß ich nicht, wie man sowas auf GOR bezeichnet aber wenn es da keine Beschreibung in den Büchern gibt, würde ich es wie auf der Erde behandeln.

      Nun da die Freie wohl keinen Heimsteinschwur geleistet oder ihren persönlichen Heimstein dazu gelegt hat, ist sie damit wohl eher ein Spion.

      Jetzt hatte die Freie aber wohl ein Amt inne und setzt das nicht wieder voraus,d ass man auch den Heimstein in Lydius inne hat? Is jetzt mal nur so eine Frage in den Raum geworfen

      Reply
  2. Gar

    Weder ist der Plot zu Ende noch ist er in Lydius zu Ende. Aber wenn der Admin mal verreist... Passieren schon mal Sachen.

    Ansonsten stimmen die Infos zu 50% würd ich mal sagen. Um Machtübernahme oder ähnliches ging es jedenfalls bisher noch nicht im geringsten.

    Gar

    Reply
  3. Grae

    Kleine IC-Korrektur - der Urteilstext lautete von vorneherein auf "Beendigung der Exstenz als freie Frau". Versklavung war ausdrücklich als Vollstreckungsmöglichkeit genannt. So "überraschend" waren die Geschehnisse also wirklich nicht.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.