Mythos – das Wikingerrollenspiel

In Second Life ist gerade eine neue deutsche Sim namens "Mythos" im Aufbau, das Thema des Rollenspiels werden die Wikinger an sich sein. Bisher kann man dorthin teleportieren und landet in einer Skybox, während unten noch munter gebaut wird.

Ich für meinen Teil jedenfalls bin sehr gespannt, wie sich das dann geben und erleben lässt, denn nach der Gruppeninformation ist es explizit "kein Gor", was ich für eine gute Sache halte, denn so ist der Weg frei für eine historisch fundierte Spielweise ohne die typischen Diskussionen, die Gor immer so lähmen.

Denn damit entfallen all diese Diskussionen, das Vorbild steht in den irdischen Geschichtsbüchern drin und man kann sich deutlich besser auf das konzentrieren, wozu man das ist, nämlich das Rollenspiel an sich. Und interessant genug sowie zugkräftig sind die Wikinger allemal, dafür dürften sich genügend Mitspieler begeistern lassen.

Wie gesagt, ich bin sehr gespannt!

 

20 thoughts on “Mythos – das Wikingerrollenspiel

  1. Kendrick McMillan

    Da kann man wirklich mal gespannt sein, denn selbst wenn alles fest, schwarz auf weiß in irgendwelchen Geschichtsbüchern fest steht, so schaffen es die SLer doch immer wieder alles auf den Kopf zu stellen, erwähnt sei hier mal ein römisches RP mit einer Legatin an der Spitze.

    Reply
  2. Devlin Rajal

    haha, da isse wieder, die Legatin :), meines Wissens ist die nicht dabei, wer auch immer das ist, und wenn....wir wissen ja, wie grobschlächtig die Wikingers waren, dann Kopf ab. Die Sim ist richtig toll geworden, fehlen nur noch Kleinigkeiten, keine Ahnung Bart, warum du nur im Himmel landest...??

    Reply
    1. Bartholomew Gallacher

      Ich bin eben der reinste Engel und habe es daher verdient! *hust* Gut, also ich habe oben keinen Teleporter gesehen gehabt, daher blieb ich eben oben, also muss ich mich nochmal da etwas genauer umgucken...

      Reply
      1. Devlin Rajal

        also der TP nach unten wird gerade wieder hingebaut, ist irrtümlicherweise entfernt worden

        Reply
        1. Bartholomew Gallacher

          So, ich habe es mir mal angesehen, sieht soweit gut aus finde ich.

          Einen kleinen Mecker allerdings habe ich dann doch: unten im Bergwerk ist eine Kipplore auf Stahlschienen verbaut worden. Metall war zur Wikingerzeit viel zu wertvoll, um daraus Schienen in dieser Art zu fertigen und auch der Vorläufer solcher Loren, der sog. Hunt, kam auch erst im 16. Jahrhundert auf. Damit ist das Ding einfach deutlich zu modern und passt nun überhaupt nicht in die Zeit.

          Wenn, dann passen da entweder Tragkörbe oder Laufkarren rein.

          Reply
          1. Devlin Rajal

            ok, danke dir für 's Draufaufmerksammachen, ich werd's mal anmerken 🙂

    2. Lea

      Hm, der war heute weg, hab ich auch gemerkt. Aber ich liebe ja Base-Jumping ohne Fallschirm.

      Reply
    3. Kendrick McMillan

      Keine Legatin? Was soll das denn werden? Ein Stimmiges RP ohne das es was zu meckern gibt? Am Besten noch ohne Drama und ohne OOC Diskussionen? Sowas kann man in SL doch nicht bringen.......kann man die Sim nicht wenigstens ein bischen verhunzen....? *grins*

      Reply
      1. Devlin Rajal

        Kendrick, man kann nur hoffen, dass alle erwachsen sind und das alles nur als das sehen ist, was es ist, Rollenspiel. Sind ja einige Uraltspieler da, also beste Vorraussetzungen, ich für meinen Teil mache eh immer die Biege, wenns nach OOC-Stress riecht 🙂

        Reply
        1. Kendrick McMillan

          Das wäre wirklich mal schön zu sehen, wenns wirklich nur ums RP geht ohne den ganzen Plunder, der einem den Spaß raubt.

          Reply
    1. Bartholomew Gallacher

      Na solange du nicht anfängst, Boote zu bauen - wobei diese freie Stelle auf Gor hat ja inzwischen der Floki übernommen (http://bootsbauerfloki.blogspot.de). Der muss sich einen Baumstamm nur anschauen und schon weiß er, ob das ein Spitzenschiff wird oder ein Uboot.

      Reply
  3. beowulfmcdonnell

    Solange dieser Floki noch nicht ein Boot gebaut hat was ohne ersichtlichen Grund wegfliegt,sinkt oder sich in alle Bestandteile auflöst..

    Sehe ich da keine Konkurenz...

    🙂

    Reply
    1. Devlin Rajal

      so ist es Beo. Und nicht zu vergessen, ein Boot, welches in Berge hineinfahren kann, siehe den letzten Überfall auf den Hof bei Kasra:)

      Reply
  4. Kendrick McMillan

    Nein, nein, Floki baut ganz normale Boote die für jeden erschwinglich sind und auch ne Zeit lang halten. Langboot Tuning ist und bleibt ganz allein Beos Bereich. Und Barth, ein Stamm macht noch kein Boot, nein, er sieht dem Stamm an, zu welchem Teil des Bootes dieser wird. Ok, er behauptet auch die Bäume würden mit ihm reden, aber wer weiß wie oft der als Kind vom Wickeltisch gefallen ist *ggg*

    Reply
    1. Johanna

      Auf jeden Fall redet ER mit den Stämmen, die bei uns am Feuer zum Drauf-Sitzen rumliegen. Unser Häusles-Bauer hat ihm schon angeboten, in den einen, auf dem er immer liegt, ein passendes Loch an passender Stelle zu bohren.

      OOC ist es einfach lustig, dass dieser Stamm zwei Sitz/Liege-Anis hat, an die andere Besucher und Bewohner sich nicht so rantrauen. Kerlen ist es zu verspielt, auf oder vor dem Stamm zu liegen (außer für wenn Myrkur albern drauf ist ^^), die freien Weiber finden es wohl zu freizügig, am Feuer so rumzuliegen... nur Floki ist angekommen und hat sofort die "ich liege bäuchlings auf dem Stamm"-Ani begeistert angenommen.
      Passt, wackelt und hat Luft, sozusagen...

      Reply
      1. Bartholomew Gallacher

        Floki ist eben ein ganz besonderer Baumkuschler, das steht fest - ein Vorbild für die Grünen!

        Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.