Springe zum Inhalt

1

Aktuell schiebt Cori eine gehörige Ladung Südlandfrust. Der Grund dabei ist schnell erzählt: die Pyranas hätten gerne eine Modernisierung des Regelwerks des Südlands, sicher aber mindestens von Talunaland, da die bisherigen Südlandregeln zu schwammig, ungenau und unpassend für eine mitunter kämpfende Gruppe wie die Pyranas sind.

Der Regelvorschlag liegt nach Coris Bekundungen seit 28. Februar 2013 vor, der Südlandrat beriet kurz darüber und legte das dann sehr zügig der Südlandleitung vor. Nach Thors eigener Aussage ist die Südlandleitung genau er und Nasty - sonst niemand. Ja und da liegt es laut Cori bis heute.

Wenn also gerade mal zwei Leute, die sich schon sehr lange kennen, angeblich über 15 Monate dafür brauchen, um über so etwas zu entscheiden, dann sind diese entweder schlecht organisiert oder aber man will diese Regeländerungen in Wirklichkeit gar nicht haben bzw. sieht sie als unwichtig an.

Bei einem Simverbund wie dem Südland, der seit über sieben Jahren existent ist, setze ich einfach getrost ein gewisses Maß an Organisationsfähigkeit und Arbeitsteilung in der Südlandleitung voraus, man sitzt es also einfach aus.

Es gibt sonst keine andere, logische Erklärung dafür. Und wäre ich der Mieter und man würde mich da so lange zum Deppen machen lassen, dann wäre ich da schon längst weg.

Andere Leute wie Nea und Beric bauen innerhalb von nicht mal drei Wochen (!) eine komplette Sim vom Punkt Null spielfertig auf, inklusive Rahmengeschichte und maßgeschneiderten Regelwerk, wie man zuletzt an Victoria sehen konnte. Und dann braucht die Südlandleitung angeblich 15 Monate, um über einige Regeländerungen zu entscheiden? Da stimmt doch eindeutig was mit den Unterschieden zwischen diesen Zeiträumen nicht mehr.

11

Momentan ist ja eines der beständigeren Gerüchte, dass Linden Lab bald einen neuen Simtyp einführen will.

Momentan gibt es ja folgende Simarten:

  • Fullprim mit 15.000 Prims,
  • Lowprim/Homestead mit 3.750 Prims sowie
  • Openspacessim mit 750 Prims.

Die Openspacessim ist im Grid mit 0,1% allerdings eindeutig sehr wenig verbreitet.

Als neues Produkt soll den Gerüchten nach ein Simtyp mit 7.500 Prims eingeführt werden, also eine Sim, genau zwischen Homestead und Fullprim. Wirtschaftlich gesehen macht das viel Sinn, denn viele Simbesitzer und auch sonst klagen im Grunde schon seit langem über die viel zu hohen Mietgebühren für eine Sim, aber bisher gibt es dazu ja keine Alternative (und nein, ich sehe Opensimulator bis für einige, wenige Unerschrockene nicht als passable Alternative an).

Eine Halfprimsim könnte dabei das Problem recht geschickt lösen und dank der Verfügbarkeit von Mesh und inzwischen sehr gut gestalteten Meshprodukten mit recht geringem Land Impact (vormals Primcount) könnte man diese sicherlich mit ein wenig Übung auch sehr ansprechend bebauen. Die Frage ist dann nur, wieviele Avatare maximal gleichzeitig auf einer solchen Sim aktiv sein könnten.

Eine solche Sim also könnte, wenn man sie einführt, eine echte Lücke im Angebot von Linden Lab füllen und macht auch sicherlich wirtschaftlich Sinn. Die Frage ist nur, ob Linden Lab sie wirklich einführen wird oder eben nicht.