Springe zum Inhalt

4

Snapshot_003

Dieser freundliche Herr ist Brutus Elagabalus Crispus aus Rovere, seines Zeichens Sklavenhändler. Momentan ist er in Victoria bei seiner Schwester Tiberia Tertia Crispa zu Besuch, um zu kontrollieren, was denn ihre Ausbildung in der Kaste so macht. Damit das auch Sinn macht, kam er unangekündigt per Schiff nach Victoria und suchte sogleich seine Schwester auf.

Das, was er bisher mitbekam, hat ihn entsetzt; Victoria ist ein Sündenpfuhl der Dekadenz, voller verweichlichter Männer, die es ihren freien Frauen erlauben, Sklavinnen gleich durch die Straßen zu rennen und keinen scheint das aufzuregen. Natürlich mißfällt ihm besonders, dass seine junge Schwester Tiberia auch schon dem schlechten Einfluß Victorias unterliegt.

Und was bitte ist von einer Stadt zu halten, wo ein Haus lieber Torvaldsländer als Leibwachen anheuert mit der Begründung, diese seien zuverlässiger als normale Rarii? Sonderbar, sehr sonderbar. Da wird mal ein klärendes Wörtchen mit Gaius fällig werden!

Es steht bei all den lotterhaften Umständen jedenfalls schon fest, dass er länger bleiben dürfte als ursprünglich geplant, um wenigstens in seinem eigenen Haus wieder für Anstand, Sitte und Moral zu sorgen. Oder für das, was er eben genau dafür hält.