Springe zum Inhalt

2

In Slinfo.de gab's mal wirklich einen interessanten Thread zum Thema Skriptscanner und deren Unwirksamkeit.

Das Fazit in Kurzfassung ist das folgende: die Anzahl der Skripte pro Avatar sagt absolut nichts darüber aus, welchen Einfluss diese auf die gesamte Simleistung haben werden.

Und selbst wenn jemand ein Killerskript schreibt, das Rechenleistung wie Sau zieht und das zigfach kopiert - schaut euch hier mal das Beispielskript von Shirley an - dann bringt das die Sim immer noch nicht aus dem Tritt, sondern sie läuft fluffig geschmeidig weiter, weil inzwischen Linden Lab offensichtlich intern die Abarbeitung der Skripte so gut geregelt bekommen hat, dass die Sim davon gänzlich unbeeindruckt einfach stur und gut weiter läuft.

Also, liebe Simbesitzer, werft endlich eure überflüssigen Skriptscanner ein für allemal raus, denn sie bringen absolut rein gar nichts - eure zukünftigen Besucher werden es euch danken!

Many may not know the fact that my header picture is showing a small part of the rocket exhibition of the International Space Flight Museum on the sim Spaceport Alpha. Spaceport Alpha has always been a sim I visited frequently and was quite fond of. It was really nice to have a good look at the rebuilt rockets, to view the videos of the NASA and take in the sheer amount of information, there was always something new to discover.

Now since about three days it seems to be gone - the map is not showing it anymore, not even as offline, and also its sister sim Spaceport Bravo is missing. The former adjacent sim of it in the west, Nasa Colab, is also shown as offline.

Since I have not read anything so far about that sim going away I am asking myself the simple question: is it just another hiccup of Second Life or has that sim really gone away quietly, like so many other good sims before? I do know that ISM was never affiliated with NASA or ESA, it was a private project by an avatar named Kat Lemieux. Her profile at my.secondlife.com does not show any news about that sim, so I am really walking there in the dark right now.

5

Aus aktuellem Anlass und meinem Erfahrungsschatz ein paar Gedanken, wie man seine eigene RP-Sim bekannter machen kann oder auch nicht:

  • Schreibe darüber. Klar, allerdings ist es besser, man bloggt darüber als dass man in einem einschlägigen Forum, wo die Hackordnung sowie Gruppenzugehörigkeit recht statisch ist, alleine schreibt. Ein Blog hat etwas persönliches, eigenes, das kommt immer gut. Die Gefahr besteht allerdings darin, dass man über Sachen bloggt, die man besser nicht ins Internet ziehen sollte und man sich ggf. auch RP verbaut, weil manche dann Plots und dergleichen nicht mehr weiter verfolgen werden.
  • Mach eine Homepage/Forum auf. Klingt zuerst zwar sehr gut, aber bei der üblichen Fluktuation in Gruppen ist das auch ein Haufen Arbeit und die Leute, die die Homepage lesen werden, sind meistens nicht die, die man erreichen will. Neue Mitspieler kann man primär nur in world abgreifen und muss man dort irgendwie herkarren. Es ist also aus der Kategorie "Schad nix, aber nützt auch nix."
  • Startet Plots und reist als Gruppe durch die Gegend. Das ist eine Sache, die wirklich Früchte bringen kann. Aber man muss sie natürlich auch durchziehen.
  • Sei einfach regelmässig auf der Sim. Das versteht sich von selbst, wenn selbst abends niemals Punkte auf der Sim sind, dann kommt auch keiner mehr zum Spielen.
  • Sei dir stets im Klaren, dass du auch immer ein Botschafter für deine Gruppe bist und handle entsprechend! Wer gutes Spiel abliefert, poliert den Ruf der Gruppe auf und wird auch mal gerne zuhause besucht.
  • Mach in world Wettbewerbe. Das bringt direkt erstmal nicht neue Mitspieler, aber festigt ungemein den Ruf.
  • Mach in world irgend etwas regelmäßig, was sonst noch keiner macht. Auch eine Möglichkeit... nur so viele Sachen gibt es da nicht mehr.
  • Rekrutiere Leute an Sammelpunkten (Newbiecenter fürs RP und dergleichen, Hilfestellung auf Kanälen).
  • Mach Werbung mit Plakaten.
  • [bitte noch sinnvolles einsetzen]

Das wär's.