Begegnungen der sonderbaren Art im Hypergrid

Gestern war es mal wieder soweit, ich fuhr meine Opensim Barthausen hoch und ging dann im Hypergrid auf Entdeckungstournee. Schließlich blieb ich auf einer Freebiesim hängen und es entstand in einer Höhle spontan mit insgesamt vier Leuten eine kleine Gesprächsrunde, die es in sich hatte.

Mit dabei war jemand, der jede Verschwörungstheorie, und sei sie noch so mistig und unbewiesen, in sich aufgesogen hatte wie ein Schwamm und ständig ohne Nachdenken dann in einer Tour wiederholte. Das war faszinierend, man merkte, er hatte überhaupt keine Ahnung, sondern plapperte alles nur wie eine Schallplatte mit Sprung nach und wenn man Fragen stellte, die in die Tiefe gingen, dann war da nichts, bestenfalls ignorierte er sie, ansonsten machte er lieber gleich das nächste Thema auf. Aber es war interessant, einmal so viel geballte Inkompetenz in einer Person konzentriert beobachten zu können.

Klimawandel? Fehlanzeige, wenn die Sonne hustet, ist die Erde eh weg und vor 500 Jahren gab es schon Bauernhöfe in Grönland. Von Zwischenwarmzeiten und dergleichen hat der gute Mann nie was gehört gehabt. Atomkraftwerke? Unverzichtbar, nur dass irgendwann das Uran ausgehen wird, war ihm total neu. Erdöl? Das erneuert sich ständig selbst, nur warum einer der Väter der abiotischen Genesetheorie des Erdöls nach seiner eigenen Methode bei Probebohrungen nichts fand, darauf wusste er auch nichts zu sagen, ebenso wenig, wie er dann sog. Biomarker im Erdöl erklären solle noch wusste er überhaupt, was Biomarker sind und wieso man bei der Erdölsuche Geologen einsetzt, tja, das war ihm auch fremd. Solarzellen? Laut seiner eigenen Berechnung in der Herstellung aufwendiger als alles, was sie jemals an Energie erzeugen werden, nur Pech, dass sämtliche andere Berechnungen zur energetischen Amortisation was anderes sagen. So ging das in einer Tour, ich fragte dann immer nur noch ständig nach "Quelle?", entweder kam Fernsehen oder gleich überhaupt gar nichts.

Ich bin davon überzeugt, wenn man noch weiter gesprochen hätte, wäre man irgendwann bei den Ufos der Nazis und ähnlichen illustren Themen gelandet. Das haben wir dann aber nicht, sondern gingen recht flott ins Bett, was vielleicht auch besser gewesen ist, denn dieser Mensch hatte zwar zu allem eine Meinung, aber von wirklich wenig eine richtige Ahnung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.