Die Invasion der kleinen Hungerhaken

Die Venus von Willendorf oder: die Blaupause des goreanischen Schönheitsideals.

Nichts unterliegt in Second Life so stark dem Wandel wie das Aussehen von Avataren. Waren früher mal Nekos supermodern und gefragt, während sie heute eine schon längst fast ausgestorbene und vergessene Gattung sind, kamen danach die Elfenohren, Na'vi aus dem Avatar-Roleplay und vieles, vieles mehr.

Die meisten Avatare sehen dabei ja auch aus wie direkt vom Laufsteg weggezerrt, es gibt kaum ältere Avatare und dergleichen, für diese wird es richtig schwer, Skins zu finden. Die Mehrheit will eben schön, jung und knackig aussehen - so ist nun mal die Welt. Eine weitere Spezies dabei, die ja ebenfalls öfters aus diversen Gründen (meistens ist es "Ich hab kein Hirn und mache gerne Hexenjagden auf alles, was anders ist!") angefeindet wird, sind dabei Kindavatare. Junge, was kann man nur als Kindavatar in Second Life alles falsch machen.

"Your world, your imagination?" - ja, schön wäre es, dürften sich viele Spieler hinter Kindavataren sagen. Wer mal wirklich einen so richtig dollen Spießŕutenlauf durch Second Life unternehmen will, der sollte sich als Kindavatar stylen und diverse Dissen und Clubs abklappern. Da bleibt garantiert kein Auge trocken!

Dazu kommt bei den Frauen in Second Life, dass diese oft (und wem gefällt es andererseits auch nicht, wo keine Nachfrage wäre, gäbe es das nicht) wie die sprichwörtlichen Hungerhaken durch die Gegend stapfen. Die meisten sehen aus, als wären sie direkt vom Catwalk der Show "Germany's next top model" entsprungen und fast meint man beim Anblick dieser Personen, noch aus dem Off eine kieksige Stimme "Aber du bist noch vieeel zu dick!" krakeelen zu hören.

Die Hungerhaken sind schon so eine Sache für sich alleine. Frau will schön sein, Frau entspricht dabei den Erdidealen aber nicht dem, was Norman sich als Schönheitsideal ausgedacht hat. Schönheitsideale sind ja immer kulturabhängig, und mal ehrlich, die Ansichten der diversen Kulturen gehen darüber weiiit auseinander.

Normans Ideal ist simpel und massiv gegen den Schlankheitswahn unserer Tage gekämmt: die Frau als nicht zu groß, große Brüste, breite Hüften und rundliche Bäuche. Kommt euch das bekannt vor? Richtig, Venus von Willendorf, ick hör dir trapsen! Und wieso breite Hüften? Weil diese in vielen Kulturen als besonders gebärfreudig und fruchtbar angesehen werden, da flutscht es förmlich von alleine raus, so meint man dann.

Abgesehen davon haben ja viele Leute im Spiel lieber Roboter als Sklavinnen, wo Norman aber wiederum das Ideal der intelligenten Frau propagiert, von Männern, die sich gerne mit ihrem Besitz unterhalten. Nun ja.

Jedenfalls ist damit das Schönheitsideal recht deutlich umschrieben. Nicht zu klein, nicht zu groß von der Statur her und ansonsten schön füllig. Also das krasse Gegenteil von den meisten Frauen, die so im Spiel herumlaufen.

Um aber dem nun die Krönung aufzusetzen, gibt es neben der Gattung des großen Hungerhakens nun auch noch die kleinen Hungerhaken: Avatare, die meist bestenfalls eine Körperhöhe von 1.60m in SL haben, spindeldürr sind, aber dafür noch oben Rundungen bis zum dort hinaus haben. Da fragt man sich manchmal schon, wo das noch letzten Endes hinführen soll...

13 thoughts on “Die Invasion der kleinen Hungerhaken

  1. Zarissa aus Venna

    Aber hallo! Da hättest Du mal die Kajira aziza aus Venna sehen sollen. Die war füllig und knackig und ihr Herr bekam massig Kaufangebote für sie - grins. Leider spielt sie im Moment nicht mehr. Nicht alle Kajirae sind Barbies - grins.

    Schöne Grüße
    Zarissa

    Reply
  2. Schweini Spitteler

    Und bevor sie so gemästet wurde war jene ca. 2,56 cm gross und trotzdem süss 🙂
    Was mich etwas abkekst ist, dass der Modell-Schwachsinn auch noch ins Spiel tranferiert wird. Da gibt es 2,10 grosse Mädels, mit Beinchen wie ich Ärmchen...und sie finden es "Klasse". Sie sehen echt voll daneben aus und meinen "dass muss so sein". Fehlt nur noch das virtuelle Bullemie-Kotzen, dann wäre es ne 1A Simulation der realen Welt.
    Aber wem's gefällt.........immer machen lassen 🙂

    Reply
  3. stiller

    Erinnert mich gerade an meine Diskussion die ich damals führte als ich aufzeigen wollte, das heraushängende Genitalien aus Camisks etc. nicht erotisch sind, sondern stumpf.

    Und hier ists genauso:

    Frau doesn't give a fuck.

    Weil für jede Barbie gibts nen Ken der das toll findet. Wir sind eine Minderheit, Barth. Oder wir sind zu leise.
    So oder so ist es in Sl Gor sehr schwer einen individuellen Look zu prägen...sehr schwer. Wer schonmal einen Frauenskin mit Pickeln und buschigen Augenbrauen gesucht hat oder einfach etwas natürliches mit Poren, muss als Frau verdammt lange suchen! Da habens Männer einfacher, die "dürfen" anscheinend durchschnitlich aussehen. Zum Kotzen.

    Reply
    1. Bartholomew Gallacher

      Das stimmt wohl, Stiller, dafür grassieren um dich herum ja als Ausgleich die Heilbuttmünder und gravitationslosen Frauenbrüster. Oder so. 😀

      Es gibt allerdings wirklich gute, alt aussehende Skins auch für Frauen, aber diese zu finden dauert laaange. Es gibt sie aber.

      Reply
  4. Zarissa aus Venna

    Ich finde überhaupt, dass die Proportionen weder bei männlichen, noch bei weiblichen Avataren stimmen. Da muss man immer viel basteln. Wenn man versucht, die Erbsenköpfe anzupassen, passt keine Frisur mehr. Gestaltet man den Avatar etwas üppiger, muss man jedesmal die Klamotten ändern, wenn man etwas anderes anziehen muss - DAS geht manchmal auf die Nerven! Mit der Größe, nun ja, irgendetwas stimmt da bei SL nicht. Versucht man eine "normale" Größe, sieht der Avatar winzig aus - die meisten Kerle sind eh' ab 2,40 m. Leider muss man wirklich verdammt lange suchen, bis man einen Avatar findet, der annähernd realistisch wirkt und hat man dann einen gefunden, ist er exorbitant teuer.

    Reply
    1. Bartholomew Gallacher

      So ist es eben, das sind die altbekannten Probleme der Standardmeshes für die Avatare. Es war ja einige Zeit lang in der Diskussion, den Avatarmesh komplett ersetzen zu können, das wurde dann aber verworfen.

      Dennoch: wenn die Meshes mal irgendwann aufs Maingrid kommen, wird man den Standardmesh einfach unsichtbar machen können und einen komplett anderen überstreifen können. Das könnte fürs Avatardesign sehr interessante Impulse geben, die Problemzonen sind dabei ja hinlänglich bekannt - wie z.B. die Füße oder die Nase.

      Reply
  5. Zasta

    Also das "jung" aussehen ergibt sich schlicht durch Normans Superidee mit dem Serum. Altern ist einfach eine Krankheit und gar nicht mal so verbreitet. Verlustfreie Zellreproduktion FTW.

    Aber es gehört halt schon eine Menge Sturheit dazu, sich dem makellosen Muckiriesentrend entgegenzustemmen. Lauf mal ´ne Woche als "zwergwüchsiger" (gefühlt. Absolut mit 1,86m nicht eben klein) Pumuckel rum, was Du Dir da anhören darfst z.T. ist auch nicht eben förderlich. Man bekommt deutlich schwerer Respekt - und das ist noch das Mindeste. Ich mag mir gar nicht ausmalen, was sich eine Pickelkajira mit Olga-Augenbrauen anhören dürfte. 😀

    Es muss ja keine adipöse Ami-Lady sein - normal sieht einfach gut aus. Gibt doch auch schöne ungeschminkte Frauenskins, oder hab ich das falsch in Erinnerung? Ich meine, da schon etliche gesehen zu haben. Devlin und SAm zum Beispiell

    Reply
    1. Bartholomew Gallacher

      Jein. Die Seren verlangsamen den Alterungsprozeß gehörig, heben ihn aber nicht gänzlich auf. Man altert also schon, nur vieeel langsaaamer als auf der Erde.

      So Leute wie Tarls Vater gehören mit zu den ältesten auf Gor lebenden Menschen. Warum? Weil man diese Seren ja erst "knapp" vor 500 Jahren erfunden hatte.

      Also sind sie in der Minderheit, aber dennoch vorhanden. Bei manchen Leuten wirken die Seren ja eben auch nicht.

      Reply
  6. derUnschuldsengel

    Ich laufe nun schon seit 4 Jahren mit meinem Ava rum,
    den ich direkt am Anfang schon selbst geformt hatte.
    Und ich fand das nicht sonderlich schwer.
    Das einzige was ich mir mal neu zugelegt hatte war ein neuer Skin, und den trage ich nun auch schon bestimmt 2 Jahre.

    Ok.. damals war ich auch bestimmt 2.20 m und jetzt habe ich mich auf ca. 1.89 m geschrumpft *g*
    Aber ich bin selbst in rl 1.80 m und nicht klein und ich verspüre auch nicht den Wunsch, eine Hosentaschenkajira zu sein .....hehe

    Azi fand ich auch sinnlich und ich fand die Reaktionen der Männer auch toll.

    Die Tage hatte ich auch auch zweimal extrem Beispiele für komischen Geschmack erlebt. Einmal landete in Belnend eine schwarzhäutige Schwester von Arnold Schwarzenegger neben mir, die vorgab eine Panther zu sein.... sowas hatte ich bis dato noch nicht gesehen....
    ( und ich habe schon einiges gesehen) und dann auf einer Party sah ich das Gegenteil, wieder eine Panther gegen die eine Spagetti regelrecht dick aussah. Beide Avatare waren glaube ich auf Maximale Größe gedrillt....
    Ich frage mich da wirklich.... man kann sich in SL ausuchen was man sein möchte, aber die scheinen noch nie eine Frau in RL gesehen zu haben.

    Und super Zasta... ich stelle mir jetzt die ganze Zeit eine Pickelkajira vor mit Olgaaugenbrauen.. << der Ausdruck ist klasse 😉

    Reply
  7. stiller

    Das stimmt wohl, Stiller, dafür grassieren um dich herum ja als Ausgleich die Heilbuttmünder und gravitationslosen Frauenbrüster. Oder so. 😀

    Das ist kein Ausgleich, das is die Ausweitung der Kampfzone! 🙂

    @Zasta: Es gibt ungeschminkte Skins. Aber die als "normal" zu bezeichnen, der lebt wohl zu sehr in Glamour Magazinen. Diese aufgespritzten Puppengesichter sind Monokultur par excellence. Das ist für mich keine Frau mehr, das ist ein Produkt. Bei Männern ists zwar auch normiert (Bodybuilder auf Steroide oder androgyner Hippster), aber da gibts wenigstens den gereiften aber gut aussehenden Typen, mit einigen Fältchen, sowas hat für mich Persönlichkeit. Frauenskins dagegen sind zu großen Teilen entweder Puppen, Aliens oder alte Hexen. Oder sie sehen handwerklich einfach scheiße gemacht aus. Mir geht dieser Sexismus auf die Eier. /rant

    http://media.comicvine.com/uploads/1/19151/380975-183332-ellen-ripley_large.jpg

    http://api.ning.com/files/LGJfoy4Eaa0ZFA1*6GzhzdUqcAeQA2H*uj172mfb925K2BWdKqJw7fn25COo3HGJd71OzwohOou7*GqkOoyHkrSXerYtH-Ck/Royksopp5.jpg

    http://www.hovied.com/wp-content/uploads/2010/07/frida-kahlo-biography.jpg

    Will solche Skins + Shapes 🙂

    Reply
  8. derUnschuldsengel

    Signory Weaver....ok.... Ein Charaktergesicht.
    Der zweite LInk funktioniert nicht..
    und bei dem dreitten brauchst doch einfach nur ein Männerskin nehmen und dem ne Gheishaperücke aufsetzen *gg*
    Und hier sind wir wieder bei dem Satz:
    Wie gut das Geschmäcker doch verschieden sind 😉
    Das macht die Welt doch erst bunt.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.