Der goreanische Frauenüberschuss

Ich weiß nicht, wie es in vielen Gruppen aussieht, aber bei den Gruppen (ohne Panther jetzt, weil da prinzipbedingt), die ich momentan kenne, gibt es in der Mehrheit einen gewaltigen Frauenüberschuss. Woher dieser kommt kann ich nur erahnen, wirklich griffige Theorien darüber habe ich nicht, aber er ist durchaus vorhanden.

Nun ist mit Frauenüberschuss genauer gemeint, dass in einer Gruppe die Anzahl der weiblichen Avatare egal in welcher Rolle (freie Frau, Sklavin, ...) überwiegen und die Männer in der Unterzahl sind. Es könnte ja sein, dass die Mehrheit der Männer lieber als Panther unterwegs ist und sie daher fehlen. Dass die Rolle des Mannes auf Gor beschränkter in der Bandbreite ist als die der Frau ist ja hinlänglich bekannt.

Nun bringt ein solch gewaltiger Frauenüberschuss auch immer gewisses Konfliktpotential mit sich. Keiner spielt auf Dauer wirklich gerne alleine, ein neuer Mann wenn er sich in der Stadt oder gar Gruppe blicken lässt wird erst einmal zum Kampfobjekt für alle "ledigen" Frauen, um das man sich mitunter regelrecht auch mit teilweisen unschönen Mitteln balgt und mutiert zum Hahn im Korb. OOC ist dabei einiges mit drin, wie Neid, Eifersuchtsdramen und Versuche, bei X den Mann Y auszuspannen. Die Eifersuchtsdramen sind dabei besonders weit gefächert, das beginnt schon damit, wenn es die freie Gefährtin ihrem Manne krumm nimmt, wenn er mit einer freien Sklavin der Gruppe Spaß haben will, über die Gefährtin gibt auch die Sklavin ihres Mannes bis zu "Sag mal X, wieso blockierst du eigentlich deinen Gefährten so, du hast ihn nun lange genug gehabt, löse doch mal die Gefährtenschaft endlich auf." und vieles mehr. Frauen sind da ja sehr kreativ, was solche Sachen anbelangt und manche haben wirklich ein sehr großes Dramenpotential.

Also neue Männer braucht das Land, nur woher soll man wiederum die nehmen? Schnitzen kann man sie schlecht, und wenn nun die Frauen allesamt sich Männeravatare machen würden wäre das auch nicht das wirklich richtig gute Ding, denn sie sind ja nicht ohne Grund eben Frau.

Irgendwie ist die ganze Situation ein wenig unbefriedigend, aber woher das kommt und ob es sich mal wieder ändert, bleibt abzuwarten. Wer natürlich etwas sucht, für den ist das mitunter toll, weil er sich als Hahn im Korb genügend Auswahl hat, aber sonst bedeutet es einiges an Konfliktmöglichkeiten.

13 thoughts on “Der goreanische Frauenüberschuss

  1. stiller

    Irgendwie ist die ganze Situation ein wenig unbefriedigend---> warscheinlich würden die Leute auch dann noch motzen wenn die zahlen ausgeglichen sind, das es zuviele kämpfe gibt oder zuwenig, oder das Leute ooc zu sehr klammern oder zu wenig klammern (böse Rollenspieler!)

    Kurz...zum meckern war sich noch nie jemand keinerzeit zu schade. Was natürlich dann auch dein und unser gutes Recht ist. 😉

    Wenn ich meckern müsste, dann nur darüber das es z.B. hier so aussieht als ob die Frauen nur rollenspielen, um nen Kerl im Rp kennenzulernen. Wäre interessanter nen Artikel zu lesen, der etwas differenzierter an solch ein Thema herangeht. Inzwischen komm ich aus dem Augenrollen bei solchen Aussagen nicht mehr heraus. Sorry.

    Reply
  2. Bartholomew Gallacher

    Es gibt nun einmalmal Gruppen mit Frauenüberschuss, und ob gewollt oder nicht, wenn sich ein Mann dahin verirrt, gibt erregt er das Interesse der Damenwelt und man balgt sich mitunter förmlich sogar um ihn. Da gibt es nicht viel daran weiter zu differenzieren, das ist in mancher Gruppe so Wirklichkeit und fertig.

    Reply
  3. stiller

    Ja dann sag doch es geht um "manche Gruppen" und nicht wie oben um "viele Gruppen". Du hast oben gerade alles übern nen schönen breiten Kamm geschert, weil deine Erfahrung sagt es ist eh alles derselbe Mist und die Ausnahmen kann man ja vernachlässigen... Das nenn ich nicht differenziert das nenn ich voreingenommen.

    Wenn du einfach nur Dampf ablassen wolltest, dann sag das doch 🙂

    Reply
  4. Bartholomew Gallacher

    Stümmt, also: nein, nicht jede Frau ist natürlich auf Partnersuche, aber wenn es in manchen Gruppen einen Frauenüberschuss gibt entsteht daraus manchmal eine recht interessante Dynamik, die nicht immer nur gute Sachen hervorbringt. Und Gruppen mit Überschuss gibt es momentan einige.

    Einigen wir uns einfach darauf. 😀

    Reply
  5. Bartholomew Gallacher

    @ Djady
    Na, viele - nicht alle - weibliche Avatare auf Gor sind auf der Suche nach einem möglichst männlichen Spielpartner. Manche sind sogar ins RP genau deswegen eingestiegen. Da in manchen Gruppen rein rechnerisch auf eine Frau 0,5 Männer oder weniger kommen sind damit die üblichen Probleme vorprogrammiert.

    Reply
  6. Djady

    Aha.

    Ich finds nun nicht so schwer nen männlichen Spielpartner zu finden.
    Wer nicht nervt, findet auch Mitspieler.So auch die Damen.

    Reply
  7. stiller

    Lol Barth, jetzt sinds wieder viele Frauen... was diese drei besten Freundinnen nur immer mit der inneren Statistik anstellen, wenn sie sich bei dir ausheulen? Ich finds interessant wie du dich hier windest. Du drehst dir die alten Argumente so herum wie sie dir passen.

    Ich frage mich wieviele MÄNNER auf Partnersuche im Rp gehen. Das is ja dann komischerweise kein Thema mehr wert was? Sind ja überflüssig "viele" Frauen unterwegs (natürlich sind Männer immer heteronormativ), die nicht miteinander spielen können und sich wie ausgehungerte Krähen um eine Leiche scharren, froh über alles was in nem männlichen Mesh rezzt oder so.

    Boah, Mädels habt ihr gerade so ein nervöses Zucken am Augenlid? Das Leute IC nicht von OOC unterscheiden können ist ja wohl nicht geschlechtsabhängig. Das sich Leute in SL verlieben auch net. Das Barth davon genervt ist, ist irgendwo offensichtlich sonst hätte er keinen Artikel geschrieben. Anscheinend reicht es jedoch ihm (und anderen) in jeglichem Zusammenhang mit Gor zu schreiben "Männer sind so, Frauen anders- aber schlechter". Und alle nicken brav mit dem Kopf.

    Einigung? Sowas hier ist zum kotzen, das ist im kleinen genau das, was mich an der Spielerschaft die ich kenne mehr und mehr ankotzt.

    Sorry Barth, ich lese in Zukunft wohl lieber nur die Sachberichte von dir.

    Reply
  8. Bartholomew Gallacher

    Ach jeee... mal ernsthaft, was erwartest du denn bei einem Artikel mit der Überschrift "Der goreanische Frauenüberschuss?" Dass der sich groß um das Thema "Männer im RP" dreht? Irgendwie hast du momentan aber auch eine verdammt dünne Haut.

    Deine Wertungen sind teilweise interessant, auch deine Interpretationen in die Sachen die ich so weder geschrieben noch gar bewusst gemeint habe, wie z.B. dass nun verlieben in SL schlecht sei oder die Wertung von Mann und Frau.

    Ich schreibe hier noch immer erst einmal für meine persönlichen Befindlichkeiten, die müssen nicht jedem gefallen noch muss sie jeder uneingeschränkt mit mir teilen können, gezwungen es zu lesen wird von mir auch keiner.

    Einigung auf Gor? Wir sind wirklich lange genug unterwegs um zu wissen dass das meist ein unerreichtes Fernziel bleiben wird.

    Reply
  9. Kessy

    Also man hört selten,
    das sich zwei Männer um eine Frau prügeln,
    und sollte dies so sein...wenn es IC ist.... dann tragen sie es Goreanisch aus und
    kämpfen oder buhlen um sie....sollte es OOC sein... entscheidet die Sklavin/Freie es im Endeffekt...

    Umgekehrt ist es jedoch häufig zu beobachten,
    das es meist die Frauen sind...ob nun Freie oder Sklavin,
    die sich wegen einem Mann in die Haare bekommen.

    @Stiller:

    Ich kann nirgends lesen, das Bart davon genervt wäre,
    das sich welche in SL verlieben etc....

    Es geht um das rumgezicke der Frauen untereinander,
    wenn ein neuer Mann im Spielumkreis auftaucht,
    wer ihn sich als Freien Gefährten oder Herrn schnappt.
    Das die allermeisten keine weiteren Frauen neben sich tolerieren
    ist ja wohl auch nicht aus der Luft gegriffen......

    Lieben Gruß
    Kessy

    Reply
  10. stiller

    Wer nicht nervt, findet auch Mitspieler.So auch die Damen.-> Das ist eigentlich alles was man zu dem oben genannten Thema noch sagen muss...

    Und damit lass ich dich hier mal weitermachen. Mein Fazit hab ich oben schon gezogen.

    Reply
  11. Bartholomew Gallacher

    Ein einfach klingender Satz mit viel Wahrheit drin und doch zu straight gedacht.

    Auf die Einzelperson bezogen stimmt es sicher, auf Gruppen gemünzt aber spielen da auch noch andere Faktoren mit eine Rolle.

    Es gibt in normalen Gruppen (also keine Panther/Talunas) neben dem Verhältnis Freie zu Sklaven zwei Extremsituationen und beide sind schlecht, wenn sie zu sehr ausarten: 1. Es gibt mehr Männer als Frauen und 2. mehr Frauen als Männer. Eine gesunde Balance ist auf Dauer immer erstrebenswert, natürlich sucht nicht jede Frau und jeder Mann für sich einen Partner im Spiel, das soll es aber ja auch mitunter geben.

    Nur greifen dann, wenn es um die Geschlechterrelationen geht, auch geschlechtsspezifische Unterschiede. Männer sind meistens mehr nach vorne heraus, sie keilen sich auch mal kräftig miteinander, aber danach sind die Sachen beigelegt. Frauen dagegen spinnen meistens lieber Intrigen und das kann dann mitunter eine Weile dauern. Diese Weisheit ist übrigens auch nicht auf meinem Mist gewachsen, sondern auf dem einer Gymnasiallehrerin die ich kenne.

    Das bedeutet für mich bis auf Panther/Talunas ganz simpel: zu viele Männer in einer Gruppe ist auf Dauer sicher nicht erstrebenswert, zu viele Frauen noch viel weniger wegen der damit mitunter entstehenden, verbundenen Gruppendynamik, denn da ist einfach mehr Konfliktpotential drin. JEHOVA!

    Reply
  12. Syrea Schnute

    Ich werf hier auch mal dazwischen, dass sich nicht nur die Frauen immer um die Männer zanken. Wieviele Männer würden ic ihre Sklavin tatsächlich von einem anderen besteigen lassen? Monogamie gilt hier sehrwohl auch für die Männer, sogar wenn es um Gor-Rollenspiel geht und auch noch um Herr-Sklaven-Beziehung. Und so ploppt das nächste Thema auf: Trennen von ic und ooc *grinst*. Ich glaube wir können die Endlosschleife durchexerzieren...

    Am Ende nimmt sich das alles nichts, hin oder her. Die Männer suchen Partnerinnen, die Frauen Partner ....

    Aber nun laßt doch dem armen Barth mal seinen Blog ... 😉

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.