Entdeckt: der Mamba-Baukasten

Eingetragen in: Role play | 5

Beim Googlen durch das WWW habe ich durch Zufall den englischsprachigen Baukasten entdeckt, aus dem sich einige der auf Deutschgor spielenden Mamba-Tribes munter bedient haben, und hier ist er: Nocraphilia.

Wer sich das auf Englisch durchliest, der wird merken: es ist so, wie ich es schon ab und an vermutete. Das, was die Mambas spielen, basiert als Basis auf den wenigen Hard Facts aus den Büchern und darauf aufgebaut sind sehr viele, eigene Ideen, Interpretationen und Interpolationen.

Einer der dortigen Blogposts, in dem die dort erfundene Kultur gründlich erklärt wird, ist dieser: "Mamba Culture."

Alles in allem ist das mal schon interessant zu lesen, aber nichts was ich da drin lese bestärkt nun mein Verlangen darin, mit Mambas überhaupt RP zu machen noch würde ich es vermissen, wenn es im RP-Gebiet keine Mambas mehr gäbe. Die Rolle ist mir einfach zu vage in den Büchern, es wurde zu viel eigenes hinein interpretiert und vor allem ist die IC-Bandbreite dessen, was man mit einer gefangenen Mamba machen sollte - entweder freilassen oder töten - doch verdammt gering, dazwischen gibt es nicht viel.

5 Reaktionen

  1. Gibt es tatsächlich Leute, die SO spielen? o_0 Krass!
    Und wer liest ein derart "geschriebenes" Blog? Also ganz?

    • Bartholomew Gallacher

      Ja, solche Leute gab und gibt es. Wenn ich mir beim aktuellen Mamba-Stamm auf Ice Inlet deren Titel so anschaue wird mir auch ganz klar, dass die sich ihre Inspirationen von dort hergeholt haben. Unter http://www.goraufdeutsch.de/f1t211-die-mambas-pro-und-contra.html kann man sich auch mal so durchlesen, wer es mag, wieso sie Mambas sind und wie sie diese Rolle so sehen.

      Wer so ein Blog liest - ja keine Ahnung, dieselben die meine und deine Sachen lesen? Ich habe da keine Ahnung, aber es gibt diese Leute sicherlich.

      Übrigens - Glückwunsch, du hast den 800. Kommentar in meinem Blog gepostet, Zasta, und du gewinnst nun einen warmen Händedruck von mir! *mal die Flosse reicht*

  2. [...] vom Mamba-Baukasten, und dem Mamba Dictionary habe ich mich mal an das Offical Larl Dictionary gesetzt. War echt hart [...]

  3. Cori Panthar

    Nuja, es geht wohl daraum dss man sich dort nicht ganz entscheiden kann ob man leiber blutdürstiger Psychokanibale, oder doch nur lieber der freundliche Emoserienmörder von nebenan sein will.
    Fest steht jedenfalls, alle haben sich vor ihnen in die Hosenzu scheißen weil sie halt furchtbar gefährlich sind, und wenn man sie dann niedermetzeln will um sich dieser Bedrohung zu erwehren gibts relativ zügig ein NO RP. Was man außer sie zu töten oder sich von ihnen töten zu lassen sonst mit ihnen anfangen soll....keine Ahnung.

    • Bartholomew Gallacher

      Da geht es dir also haargenau wie mir dabei, schön dass ich mit dem Grundproblem nicht alleine auf weiter Flur stehe.

Hinterlasse eine Anmerkungen