Kalter Kaffee neu aufgekocht

Ich arbeite ja in Diskussionen gerne mit Vergleichen. Ein Vergleich, den ich immer wieder gerne bei "Früher war alles besser!" und "Wo sind all die Spieler hin?"-Diskussionen bringe und dem zuerst einmal die Meisten nicht folgen mögen ist, warum es da dem Gor-RP - eigentlich müsste man genauer dabei Second Life sagen - denn bitte besser gehen sollte als World of Warcraft.

Das zieht dann zuerst einmal die übliche Entrüstung und Tiraden Marke "Das kannst du aber nicht vergleichen!" nach sich, bevor es Einigen dämmert - doch, man kann!

Zunächst einmal ist nämlich Second Life wie World of Warcraft auch ein Produkt, welches konsumiert wird. Manche sagen dabei zu Second Life ja Spiel, andere wiederum sind total entrüstet wenn man Second Life als Spiel bezeichnet, aber Produkt passt dabei als neutrale Bezeichnung ganz gut. Nun ist es eben so, dass man jedes Spiel eben irgendwann einfach ausgespielt hat, dann wird es eben langweilig - man kennt alles, hat schon alles gesehen und erlebt, es reizt einem nicht mehr - und sucht sich neue Betätigungsfelder.

Und genau so ist es eben auch mit Second Life respektive einem RP ins Second Life: die meisten Spieler sind eine gewisse Zeit lang aktiv und dann wenden sie sich eben einfach anderen Tätigkeitsfeldern zu. Das ist völlig normal, passiert ständig und überall, ist auch in WoW nicht anders, auch das haben viele irgendwann durchgezockt, trotzdem Blizzard ständig neuen Content nachschiebt. Aber irgendwann ist fast jeder damit einmal durch, es reizt einen dann nicht mehr und man sucht sich das next best thing.

Von dem Standpunkt eben sind dann beide doch gleich, auch wenn es ansonsten völlig verschiedene Produkte sind, und das erklärt auch gut die übliche Fluktuation in der Spielerschaft diverser RPs. Dazu kommt, dass sich ja auch reell was ändern kann (neue Freundin, Job, Kind, Umzug...) und man dann dafür einfach nicht mehr die Zeit aufbringen kann. All das sind Gründe, warum ich dem Standardgejammer "Wo sind nur all die guten RPler hin?" nicht viel abgewinnen kann.

Die Leute nämlich, die jammern sind meistens nur zu faul, sich in die aktuelle Spielerschaft noch wirklich integrieren zu wollen und schaffen es da nicht, mal ihre Ärsche hochzukriegen, um genau das zu schaffen. RP gibt es da draußen nämlich nach wie vor genug, man muss sich nur auch darauf wirklich einlassen und bereit sein, es zu finden.

5 Kommentare

  1. Da geb ich dir recht, RP gibt es immer noch genug. Man muss sich dazu nur durchringen auch mal selber seinen ar... zu bewegen und mal was tun. Und unter tun meine ich jetzt nicht "welche SIM/Gruppe überfallen wir denn diesmal?" was ja leider momentan als Standart-RP angesehen wird.

    Ich selber gehöre momentan auch zu denjenigen, die SL und GOR meiden. Aber nicht, weil ich mich satt gespielt habe, sondern eher das ich nicht die richtige SIM für mich finde.

    Ich hab daher beschlossen, vorerst mal für eingie Wochen/Monate SL und GOR zu meiden. Ab und an komm ich zwar mal online, um nach meinen Shop zu sehen aber das war es dann auch schon. Ich hoffe aber, dass sich die Situation ein wneig in SL ändert

  2. Eigentlich nichts weltbewegendes und meist Texturen für die innere Raumgestalltung. Spezialisiert habe ich mich aber auf individuelle Flaggen und Fahnen. Demnächst kommt wieder ein ganzer Schwung neue Texturen, in Form von Leder und Felle und einigen Wandtexturen. Also nichts besonderes und schon 1000 mal in SL vertreten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>